Mittwoch, 18. Januar 2012

Überbackene Zucchini-Schiffchen nach griechischer Art


Gefülltes Gemüse stand schon länger mal wieder auf dem Zettel. Da ich aber keine Lust hatte, "schon" wieder gefüllte Paprika zu machen, ich gefüllte Zwiebeln nicht sonderlich mag und die Pilze so mickrig waren, entschied ich mich für Zucchini. Leicht griechisch angehaucht, sehr empfehlenswert!

Für 2 Personen.


Zutaten:

2 kleine Zucchini
ca. 200g Rinderhack
1/2 Zwiebel
ca. 50g Feta
Salz
Pfeffer
Thymian
Oregano
1 EL Tomatenmark
1 guter Schuss passierte Tomaten


Zubereitung:

Die Zucchini waschen und der Länge nach halbieren. Mit einem Teelöffel das Innere bis auf etwa 0,5cm heraus kratzen.

Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Olivenöl anbraten. Das Hackfleisch zugeben, gut vermengen und mitbraten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano würzen.

Wenn das Hackfleisch durch ist, die Hälfte des Feta darüber bröseln, das Tomatenmark sowie die passierten Tomaten einrühren. Ungefähr 2-3min köcheln lassen, bis die Soße aufgesogen ist.

Nun eine Auflaufform mit etwas Olivenöl ausfetten und die ausgehöhlten Zucchini hinein legen. Die Hackfleischmasse mit einem Teelöffel in den Zucchini-Schiffchen verteilen. Mit dem restlichen Schafskäse bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 160° (Umluft, mittlere Schiene) etwa 10min backen, dann auf 200° erhöhen und weitere 10min überbacken, bis der Käse leicht verläuft und etwas angebräunt ist.

Dazu gab's noch Tomatenreis und Zaziki.

Kommentare:

  1. Bin ja eigentlich kein großer Fan gefüllten Gemüses, aber DAS klingt wirklich superlecker. Werd ich mir definitiv vormerken! (:

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, das werde ich auch mal machen. Ich habe jetzt richtig Hunger...

    LE COURS DES CHOSES

    AntwortenLöschen
  3. hmm ich habs grad mit meinem freund ausprobiert, war echt lecker :)

    AntwortenLöschen