Samstag, 11. Februar 2012

Zweierlei Hefeteig-Pizzaschnecken



Fast zu lange ist es her, dass es die Pizzaschnecken in der Blätterteigversion gab. Heute mit normalem Hefeteig, der uns sogar noch einen Ticken besser geschmeckt hat. Ein tolles Fingerfood für einen gemütlichen Samstagabend. :-)

Für ca. 20 Pizzaschnecken.


Zutaten für den Hefeteig:

200g Mehl
1/2 Würfel frische Hefe
ca. 100ml lauwarmes Wasser
2 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
1 Prise Salz


Zutaten für den Belag:

2 EL passierte Tomaten
4 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Pizzagewürz (alternativ: Oregano, Basilikum)

ca. 100g Schinken
75g Geflügel-Salami
4 EL Mais

ca. 75g Rauchfleisch, in dünnen Scheiben
ca. 50g Bergkäse
1 großer Champignon

geriebener Käse


Zubereitung:

Für den Hefeteig das Mehl in eine (verschließbare) Schüssel sieben. Salz, Zucker und Olivenöl zugeben. Die Hefe unter Rühren im lauwarmen Wasser auflösen und untermischen. Mit den Knethaken des Handrührgeräts etwa 5min zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Anschließend mit etwas Olivenöl beträufeln und verschlossen (oder abgedeckt) an einen warmen Ort stellen und für 30min ruhen lassen.

Währenddessen den Schinken, die Salami und das Rauchfleisch in Würfel schneiden. Den Käse und den Champignon ebenfalls in kleine Stückchen schneiden.

Für die Tomatensoße die passierten Tomaten und das Tomatenmark gut miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und Pizzagewürz abschmecken.

Nach der Gehzeit eine Arbeitsfläche bemehlen. Den Teig nochmals gut durchkneten und in zwei gleich große Hälften teilen. Diese sehr dünn ausrollen und mit der Tomatensoße bestreichen.

Auf eine Teighälfte den Schinken, Salami und Mais verteilen und der langen Seite nach vorsichtig aufrollen. Die Enden dabei gut andrücken.

Auf die andere Teighälfte das Rauchfleisch, den Bergkäse und die Champignonstückchen geben. Ebenfalls von der langen Seite her aufrollen und die Enden andrücken.

Mit einem scharfen Messer etwa 1,5cm dicke Scheiben abschneiden. Diese mit der Füllung nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Zuletzt mit etwas geriebenem Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° (Ober-/Unterhitze, mittlere Schiene) etwa 20min backen.

Kommentare:

  1. Hey!
    Doofe Frage aber ist man die kalt oder warm bzw. schmecken sie kalt und warm gut?
    Werde ich glaube ich mal nachmachen!
    Annika

    AntwortenLöschen
  2. das sieht wirklich super super lecker aus :D hab ich sofort abgespeichert ^^

    AntwortenLöschen
  3. mhh das sieht gut aus, ist bestimmt toll für gemütlichen Abenden mit Freunden geeignet "Fingerfood" :-)

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön! :-)

    @ Schneefraeulein: Die schmecken kalt und warm recht gut, ich habe schon beides ausprobiert!

    AntwortenLöschen