Dienstag, 6. März 2012

Baked Oatmeal with Fruits - Gebackene Haferflocken mit Bananen und Sauerkirschen



... oder auch Krankenessen à la Evi genannt. An "aufgeweichte Haferflocken" kann ich mich noch sehr gut erinnern - meine Uroma hat sich das immer gekocht, wenn sie nicht fit war. Noch fein mit einer Prise Salz - iih! Jetzt erinnerte ich mich aber wieder daran - was einem nicht alles einfällt, wenn der Körper streikt, nicht wahr? Und dann fiel mir ein, dass Mirela auch erst mit "aufgeweichten Haferflocken" gekocht hat, die mir jedoch als sehr lecker anzusehen in Erinnerung blieben. Gesagt, getan. Weiches, doch nach guten Dingen schmeckendes Frühstück, das gut den Hals runter rutscht, ohne zu Kratzen und noch bekömmlich ist - hurra! Jetzt hoffe ich, dass dieser Anflug von typischer Kinderkrankheit dank Mörder-Medikamenten bald wieder vorbei ist und ich wieder fit bin. *grummel*

Für 1-2 Portionen.


Zutaten:

1 Kaffeetasse Haferflocken
1/2 TL Zimt
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
3/4 Kaffeetasse Milch
1 kleines Ei
1 TL Butter
1 TL Honig
1 kleine Banane
4 gehäufte EL Sauerkirschen (TK oder aus dem Glas)


Info: 1 Kaffeetasse = ca. 150ml Fassungsvermögen


Zubereitung:

Die Haferflocken, Zimt, Backpulver und die Prise Salz in einem kleinen Schüsselchen gut vermischen.

In einer weiteren Schüssel das Ei verquirlen und die Milch zugeben. Die Butter schmelzen und ebenfalls zur Ei-Milch-Masse geben. Zuletzt den Honig einrühren.

Eine Banane in etwas dickere Scheiben (etwa 1-1,5cm) schneiden und den Boden einer Auflaufform damit belegen. Ein paar Kirschen darauf verteilen. Nun die Haferflockenmischung ebenfalls darauf verteilen und leicht andrücken. Die Eiermilch darüber gießen (vorsichtig sein, das saut recht) und die restlichen Kirschen auf die Haferflocken geben. Wer mag, kann nun noch eine Prise Zimt darüber stäuben.

Die Haferflocken im vorgeheizten Ofen bei 190° (Umluft, mittlere Schiene) etwa 25min backen, dann 10min abkühlen lassen.

Kommentare:

  1. hehe genau das selbe hab ich gestern auch gemacht und wollts heute posten - ist im moment mein lieblingsfrühstück, was ich dann über die tage verteilt ins büro mitnehme!

    lg und gute besserung
    isabell

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr lecker aus und muss ich mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt echt lecker! :)
    Muss ich mal ausprobieren

    AntwortenLöschen
  4. adoro esta receta saludable y amo las guindas es mi fruta preferida ,lindo postre,abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen