Sonntag, 11. März 2012

Herzige Kuchenlollis mit Zitrone & Himbeer



"Was richtig Fruchtiges wäre mal wieder ganz toll!". Gesagt, getan. Und nebenbei habe ich gleich noch die kitschigen Silikonförmchen ausprobiert, die ja eiiigentlich für Schokoladenpralinen gedacht waren. Gefüllt mit zitronig-himbeerigem Kuchenteig - hmmm...

Für ca. 15 Kuchenlollis.


Zutaten:

50g Margarine oder Butter
50g Zucker
1 Ei
1/2 Päckchen Vanillezucker
1/2 Päckchen geriebene Zitronenschale
100g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
1 Schuss Milch
1 Handvoll Himbeeren, TK

200 - 300g Zitronenglasur, z.B. von Pickerd Dekor
rote Zuckerherzchen


Zubereitung:

Die Himbeeren in einen kleinen Gefrierbeutel packen und ein paar Mal mit dem Nudelholz darüber rollen, sodass kleine Stücke entstehen. Den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Das Ei, Margarine, Zucker und Vanillezucker mit den Rührhaken des Handrührgeräts cremig rühren. Nach und nach das die Zitronenschale, Mehl, Backpulver und den Schuss Milch zugeben. Kurz durchrühren, dann die Himbeeren unterheben.

Den Teig in die Mulden des Silikonförmchens geben und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15-20min backen (Stäbchentest!). Heraus nehmen und in der Form abkühlen lassen.

Wenn die Herzen erkaltet sind, die Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen. Die Mini-Küchlein darin wenden, dann je einen Lollistiel ins untere Ende schieben. Mit den Zuckerherzchen bestreuen. Am Besten auf Backpapier trocknen lassen.

Tipp: Alternativ funktioniert das Rezept natürlich auch als (Mini-)Muffins.


Mein Beitrag zur

Kommentare:

  1. Hast du dafür die aktuell erhältliche Silikonform von Tchibo genutzt?

    AntwortenLöschen
  2. Jap, genau die hab ich dafür verwendet. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Die Lollis sehen toll aus!
    Lieben Gruß, Julia

    AntwortenLöschen
  4. uiiii das sieht lecker aus! es wird wirklich mal zeit, dass ich diese cake-pops auch mal ausprobiere, scheint ja wirklich nicht so schwer zu sein :)


    Liebste Grüße moni_♥
    Schau doch mal bei mir vorbei: 100+ Leser Gewinnspiel :)

    AntwortenLöschen
  5. love iiiit!
    Diese schicken lollies stehen nun auf meiner Kuchen-buffet-liste für meine Hochzeit!! :D
    Danke dafür! <3

    AntwortenLöschen
  6. Dass die Backfest sind, daran hab ich noch gar nicht gedacht.. Echt coole Idee :)

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die tolle Idee. Glaube das probiere ich mal aus. Mein erster (und letzter) Cake Pop Versuch endete ja so, dass alles im Müll landete. :-/

    AntwortenLöschen
  8. Ist ja lustig... Genau die Idee hatte ich auch, als ich die Silikonformen bei Tchibo gesehen hab! Weil ich mir aber letztendlich nicht sicher war, ob das ganze noch nach "Herz" aussieht, wenn man man die Glasur drauf hat, hab ich sie dann doch nicht gekauft. Aber die sehen fantastisch aus!
    Liebe Grüße,
    Mia

    AntwortenLöschen
  9. Die Förmchen hab ich auch, hab sie aber noch nicht für Kuchenteig genuzt, sondern Schoko-Lollies gemacht.Werd ich aber bestimmt mal ausprobieren.

    Liebe Grüße

    P.S.:
    Hab übrigens ein Rezept von dir in einem Post verlinkt:
    http://schokocupcakes.blogspot.com/2012/03/happy-birthday-oreo.html
    ich hoffe das ist okay für dich.

    AntwortenLöschen
  10. hey :) ich hab leider keiner solchen Silikonförmchen. Hast du einen Tipp, wie ich die "ersetzen" kann? LG Dani

    AntwortenLöschen