Freitag, 20. April 2012

Beefburger mit gebratenen Champignons


Leider schießt mir das schlechte Wetter die Bildqualität etwas arg in den Bereich "grauenhaft" - dennoch wollte ich euch dieses unglaublich leckere Burgerteil nicht vorenthalten. Komplett anders, als alle Burger, die ich bisher probiert habe und absolut *bäääm*! Unglaublich lecker, ungewöhnliche Zutaten für einen Burger - aber: nom nom!


Für 2 Burger.




Zutaten:


2 Hamburgerbrötchen (mit Sesam)
Frischkäse, natur
ca. 250g Rinderhack
Salz
Pfeffer
Burgergewürz
1 EL Tomatenmark
2 große Champignons
1 Zwiebel
1 große Tomate oder 3-4 Cocktailtomaten
1 EL Öl, geschmacksneutral
1 kleiner Schuss Weißwein
Ketchup




Zubereitung:


Das Rinderhackfleisch mit Salz, Pfeffer und dem Burgergewürz würzen. Das Tomatenmark zugeben und alles in einer Schüssel gut miteinander verkneten. In zwei gleich große Kugeln teilen und diese zu flachen, runden Pattys formen.


Die Champignons waschen, putzen und in etwa 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel häuten und in Ringe schneiden. Die Tomaten in Scheiben schneiden.


Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackfleischküchle darin scharf von beiden Seiten braten, bis diese durch sind. Heraus nehmen und warm halten.


Anschließend die Champignonscheiben und Zwiebelringe im Bratfett der Pfanne anbraten. Mit einem kleinen Schuss Weißwein ablöschen und etwa 2-3min auf mittlerer Stufe köcheln lassen.


Die Hamburgerbrötchen nun halbieren und die untere Hälfte mit Frischkäse bestreichen. Die obere Hälfte mit etwas Ketchup bestreichen. Das Fleisch auf den Frischkäse setzen und die Champignons und Zwiebeln darüber verteilen. Zuletzt mit den Tomatenscheiben belegen, nochmals kurz mit Salz und Pfeffer würzen und wenn man mag, mit Ketchup garnieren. Die obere Brötchenhälfte darauf setzen.


Guten Appetit! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen