Samstag, 21. April 2012

Cola-Kuchen mit Kirschen - Cherry Coke Cake



Ein wahres Experiment stellte dieser Kuchen für mich dar. Denn: Herr Küchenzaubereien verdrückte gemütlich Kirsch-Cola-Fläschchen einer gewissen Firma mit goldenem Bären und kam dabei auf die glorreiche Idee, dass ein Kuchen mit diesen Zutaten doch mal was Feines wäre. Da ich schon lange mal einen Colakuchen ausprobieren wollte, dachte ich mir, dass ich einfach ein paar Kirschen mit dazu packe - müsste ja funktionieren. Gesagt, getan: es hat funktioniert und schmeckt obendrein noch überaus saftig und lecker! 

Für ca. 16 kleine Stückchen (Backform: ca. 25x25cm).


Zutaten:

200g Mehl
175g Zucker
125g Margarine (oder Butter)
5 EL Kakao, zum Backen
175ml Cola
125ml Buttermilch
1 Ei
1/2 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Glas Sauerkirschen, gut abgetropft


Zutaten für den Guss:

100g Puderzucker
2 EL Cola
1 EL Kirschsaft


Zubereitung:

Das Mehl und den Zucker in eine Schüssel sieben.

Margarine, Cola und Kakao in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis die Masse kocht. Vom Herd nehmen und unter die Mehlmischung rühren. 

In einer weiteren Schüssel die Buttermilch, das Ei, Vanillezucker und Backpulver miteinander verquirlen. Unter den restlichen Teig heben, nochmals kurz durchrühren, bis alle Zutaten miteinander vermengt sind. 

Eine Backform ausfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig hinein geben und die Kirschen darauf verteilen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 50min (Stäbchenprobe!) auf 175° (Ober-/Unterhitze oder 150° bei Umluft) auf der mittleren Schiene backen.

Kurz vor Ende der Backzeit den Puderzucker, Cola und Kirschsaft zu einem zähen Guss verrühren. Sobald der Kuchen aus dem Ofen geholt wurde, mit dem Guss überziehen.

Kommentare:

  1. Schmeckt man die cola raus? Und glaubst schmeckt das ganze auch ohne den kakao? :)

    Liebste grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Hast du ein Rezept für einen Sektkuchen?
    Herr Aletheia wünscht sich so sehr einen!

    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön! :-)

    @ pueppi: Cola schmeckt man überhaupt nicht raus, es ist einfach ein sehr, sehr saftiger Schokoladenkuchen. Demnach würde ich den Kakao auch nicht weg lassen. ;-)

    @ Aletheia: Ich hab leider kein Rezept spontan im Kopf. Ich kann mich aber gerne umsehen und mal einen Sektkuchen ausprobieren, wenn du magst. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Kirsch-Cola-Fläschchen früher auch ganz gern gegessen. Das Rezept klingt daher sehr vielversprechend für mich. Wird nachgebacken! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  5. Klingt lecker, werde ich wohl mal ausprobieren.
    Und für Kirsch-Cola-Fläschchen habe ich auch eine Schwäche :D

    AntwortenLöschen
  6. Interessante Idee! Gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  7. Klingt lecker! Wird ausprobiert :-)

    AntwortenLöschen
  8. Klang so gut, wurde gleich mal nachgebacken!
    Hat wirklich super lecker geschmeckt vielen Dank für die Anregung ;)

    AntwortenLöschen
  9. ahhh dein blog ist ein genuss :)) sieht ja unfassbar gut aus ;)

    AntwortenLöschen