Freitag, 6. April 2012

Gnocchi al forno



Passend zum Start in den Osterurlaub gab's gestern Abend quasi ein kleines italienisches Festmahl. Ich liebe Gnocchi, die dazu auch noch überbacken sind! Und den Mit-Essern hat's auch sehr geschmeckt. Fein! :-)

Für 3 Personen.


Zutaten:

300g Gnocchi, aus der Kühltheke
250g Rinderhack
1 Zwiebel
1 kleine Karotte
etwas Stangensellerie
250ml passierte Tomaten
ca. 50ml Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark
1 Schuss Rotwein
ca. 75g saure Sahne
Salz
Pfeffer
Knoblauch
italienische Kräuter
Käse nach Belieben


Zubereitung:

Die Zwiebel häuten, die Karotte schälen und den Stangensellerie waschen. Alles in sehr feine Stückchen schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Nun das Hackfleisch zugeben und kräftig mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Dann mit dem Rotwein ablöschen, die passierten Tomaten, Gemüsebrühe und das Tomatenmark einrühren. Ungefähr 5-10min auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Anschließend die saure Sahne einrühren und mit den Kräutern würzen.

Währenddessen die Gnocchi nach Packungsanweisung im Salzwasser garen, abgießen und in einer Auflaufform verteilen.

Danach die Hackfleischsoße untermischen und mit dem Käse belegen oder bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 15-20min überbacken.

Kommentare:

  1. mhm, das sieht ja lecker aus. Könnt ich mir gut als gemütliches Abendessen vorstellen, allerdings nicht heute *gg*.

    Liebe Grüße
    Netzchen

    AntwortenLöschen
  2. Dank dir! :-)

    Na bei uns wird's heute auch nichts Fleischiges geben, sondern Fisch. Mal sehen, ob das Experiment, das ich im Hinterkopf habe, auch blogreif wird. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey, nur keine falsche Bescheidenheit - du bist ja ein Spitzenblogger mit seeeeeeehr vielen Mitgliedern! Bin mir sicher, dass das Experiment also nicht, sprichwörtlich, in die Hose geht. Bin schon gespannt was die da so vorschwebt.

      Liebe Grüße
      Netzchen

      Löschen
  3. oooh sieht das lecker aus!:) xx

    AntwortenLöschen
  4. yammi, sieht das lecker aus. jetzt weiß ich, was ich mir als nächstes hole: Gnocchi :D

    AntwortenLöschen
  5. super Idee Gnocci mal zu überbacken! Ich liebe diese Dinger und muss das auch mal ausprobieren! Danke! :)

    AntwortenLöschen
  6. Danke, das freut mich sehr! :-)

    AntwortenLöschen
  7. ich mache gnocchi oft selbst und friere sie dann ein - das ist ideal wenn man mal ein schnelles essen braucht. endlich ein neues rezept für meine sammlung :) ich werde es bald mal ausprobieren, lieben dank :)

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmmmhhhhh! Danke für dieses leckere Rezept. Wir haben es gestern Abend nachgekocht und sind begeistert. Das wird definitiv öfter in unseren Bäuchen landen. :-) Als nächstes werden wir die Chilinudeln ausprobieren. ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Wow sieht das gut aus. Und der Käse sieht richtig schmackofatzig aus - welchen hast Du verwendet ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine, dass es Gouda war. ;-)

      Löschen