Freitag, 13. April 2012

Salzburger Nockerl'n auf Himbeermus



... ist die Süßspeise in Dessertform in Salzburg. In Erinnerung an die letzten wunderbaren, traumhaften Tage, die ich mit dem lieben Herr Küchenzaubereien dort verbracht habe, wurden sie heute nach der Rückkehr aus dem schönen Salzburg gleich zum Dessert gereicht. Der Mix aus den süß-sauren Himbeeren passt perfekt dazu und lässt einen gleich wieder in Urlaubsstimmung verfallen... (Wenn auch die Optik ein klein wenig leiden musste und die Berge nicht gar so wollten, wie ich mir das vorgestellt habe.)

Für 1-2 Personen.


Zutaten:

2 Eiweiß
1 Prise Salz
1 Eigelb
1 EL Zucker
1 EL Mehl

1 Handvoll Himbeeren, TK
1 EL Zucker


Zubereitung:

Die Himbeeren in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie kochen. Nun den Zucker einrühren und die Beeren mit einem Löffel zerdrücken. In eine kleine Auflaufform füllen.

Das Eigelb mit dem Zucker so lange verrühren, bis eine helle Creme entsteht.

Das Eiweiß mit einer Prise Salz mit den Rührhaken des Handrührgeräts sehr fest schlagen. Nun die Eigelb-Zucker-Masse und das Mehl vorsichtig unterheben.

Drei große Nocken mit Hilfe eines Esslöffels abstechen und in die Auflaufform setzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200° (Ober-/Unterhitze!) auf der mittleren Schiene etwa 12min backen. Dabei den Ofen nicht öffnen, sonst fallen die Nockerl'n wieder zusammen.

Mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.

Kommentare:

  1. Mmmmmhhh, klingt gut... das muß ich unbedingt auch mal probieren. Danke für das Rezept.

    liebe Grüsse, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, die sehen aber gut gelungen aus! Schön aufgegangen! Da bekommt man richtig Appetit :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt lecker aus, muss ich bei Gelegenheit auch mal probieren.

    Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen