Samstag, 28. April 2012

Stracciatella-Törtchen mit Himbeeren



Die Sonne scheint, wolkenloser Himmel und wider Erwarten habe ich heute nun doch den ganzen Tag frei. Und wenn schon an einem solch tollen Tag Besuch kommt, gibt es kleine, feine, sommerliche Törtchen. :-)

Für 6 Törtchen.


Zutaten für den Teig:

100g Mehl
1,5 EL Kakaopulver
25g Puderzucker
1 Prise Salz
1 kleines Ei
50g Butter (oder Margarine)


Zutaten für die Stracciatella-Creme:

ca. 100ml Sahne
1 gehäufter EL Magerquark
2 EL Puderzucker
75g Zartbitterschokolade, gehackt


Außerdem:

Himbeeren


Zubereitung:

Das Mehl, Kakaopulver, Puderzucker und Salz in einer Schüssel miteinander vermischen. Nun das Ei und die Butter zugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts vermengen. Kurz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und in Folie gewickelt etwa eine halbe Stunde kalt stellen.

In der Zwischenzeit ein Muffinblech ausfetten und mit Mehl ausstreuen. Dabei überschüssiges Mehl abklopfen. Den gekühlten Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 0,5cm dick ausrollen und mit einer Tasse (mit großer Öffnung, etwa 10cm Durchmesser) 6 Kreise ausstechen. Diese in die Mulden des Muffinförmchens legen und leicht andrücken. Nochmals eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 175° (Umluft, bei Ober-/Unterhitze 200°) vorheizen. Die Törtchenböden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Anschließend 20min auf der mittleren Schiene backen. In der Form abkühlen lassen, dann heraus nehmen. Ganz auskühlen lassen.

Die Sahne in einem hohen Becher steif schlagen. Puderzucker einrieseln lassen und den Quark dazu geben. Die Hälfte der gehackten Schokolade ebenfalls zugeben. Alles miteinander verrühren. 

Die Creme dann in den Törtchenböden verteilen und mit einem Spatel oder einem Esslöffel zu einem Hügel formen. Mit den restlichen Schokostückchen bestreuen und mit den Himbeeren garnieren.

Kommentare:

  1. Oh die werde ich bei Gelegenheit und wenn ich wieder melke nachbasteln!! Die sehen ja sooooo verführerisch aus!!
    Wünsche dir ein genüssliches Wochenende
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Darf ich auch zu Besuch kommen ;-)
    Die sehen echt verführerisch aus!
    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  3. oh das ist ja toll! ich mag die Idee mit den selbst gebackenen Törtchen-Formen

    AntwortenLöschen
  4. Oh mein Gott, ich glaube ich habe mich verliebt. Schmecken die so gut wie sie aussehn?

    Lg, Lilli

    http://lillicious-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe die Törtchen heute nachgemacht - sie sind wirklich unglaublich lecker geworden! Danke für die tolle Rezeptidee! :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen