Mittwoch, 16. Mai 2012

Apfelpfannkuchen aus dem Ofen





Die Idee hierzu lieferte mir mal wieder essenundtrinken.de. Pfannkuchen aus dem Ofen konnte ich mir gar nicht vorstellen, daher musste das unbedingt ausprobiert werden. Und ich bin sehr, sehr positiv überrascht: das ist sowas von lecker! Das Aroma der Äpfel zieht während des Backens herrlich ein - hmmm, super passend an einem solch kalten Tag! (Und ja, bei uns hatte es heute morgen Schnee, der liegen blieb!)

Für 3-4 Portionen.


Zutaten:

2 Eier
1 Prise Salz
200ml Milch
150g Mehl
1 TL Backpulver
1 Messerspitze geriebene Zitronenschale
4 EL Zucker
2 gehäufte EL Butter (oder Margarine)
1 TL Zimt
2 reife Äpfel
Zitronensaft
Puderzucker


Zubereitung:

Zunächst den Backofen auf 220° (Umluft) vorheizen. Ein kleines Backblech (ca. 25x40cm) auf die zweite Schiene von unten stellen, damit dieses schon heiß ist.

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei esslöffelweise den Zucker dazu geben.

In einer weiteren Schüssel das Eigelb, Milch, Mehl, Backpulver und Zitronenschale mit den Rührhaken des Handrührgeräts vermengen, bis alle Zutaten gut miteinander verbunden sind. Dann mit einem Schneebesen den Eischnee unterziehen.

Die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und schälen. Zu Schnitzen schneiden und diese in etwas Zitronensaft legen, sodass sie nicht braun werden.

Die Butter (oder Margarine) in der Mikrowelle schmelzen. Einen halben Teelöffel Zimt untermischen. Das heiße Blech damit bestreichen. Die Äpfel abgießen und mit der restlichen Zimtbutter vermischen.

Den Teig nun in das Blech geben und gleichmäßig verteilen. Die Apfelstücke darüber streuen. 

Im Ofen etwa 20min backen. Sollte der Pfannkuchen zu dunkel werden, diesen abdecken. Nach dem Backen mit Puderzucker und dem restlichen Zimt bestäuben und sofort servieren.




Kommentare:

  1. auja, den gibts morgen zum kaffee!

    liebe grüße.
    the-calendar-hung-itself.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, Pfannkuchen aus dem Ofen ist super, habe ich schon mehrfach gebacken, allerdings noch nicht mit Äpfeln! Muss ich unbedingt ausprobieren!!
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. hab ich noch nie von gehört oder gesehen, aber sieht superlecker aus :) werd ich wohl auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  4. Toller Tipp!
    Werd ich mal für meinen Schatz machen!
    Er liebt Äpfel!

    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  5. mmmh, wie lecker. hab davon vorher noch nie gehört. hört sich aber gut an! alles liebe, svenja

    AntwortenLöschen
  6. Boah, sieht das lecker aus!!! Zum reinlegen! Ich freue mich schon aufs Nachbacken...

    Die Bilder gefallen mir auch sehr gut...schön fotografiert!

    Herzliche Grüße,
    Miss Sugarshack

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich das Bild so sehe... ach ich bekomme gerade die grôsste Lust da reinzubeissen!!!!
    Wûnsche dir einen heiteren Tag
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Oooh, ich liebe Pfannkuchen aus dem Ofen! Deiner sieht unglaublich lecker aus!

    Liebe Grüße, Lotta
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen