Montag, 21. Mai 2012

Basilikum-Pizzabrot zum Zupfen




Was freu ich mich auf das Auspacken meiner Brotzeit morgen in der Arbeit - der Duft zieht schon durch's ganze Haus - hmmmm! 

Für 1 kleine Brotform.


Zutaten:

250g Mehl
1/2 Würfel Hefe
100ml lauwarmes Wasser
2-3 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
einige EL passierte Tomaten (oder stückig, wenn man das lieber mag)
Salz & Pfeffer
Basilikum
geriebener Käse nach Wahl


Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Eine Mulde formen, dort hinein das Öl, Salz und Zucker geben. Die Hefe im lauwarmen Wasser unter Rühren auflösen, dann ebenfalls in die Schüssel gießen. Mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen, glatten Teig verarbeiten. Diesen anschließend nochmals kurz mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen.

Die Teigkugel mit etwas Olivenöl bepinseln und abgedeckt an einem warmen Ort mindestens eine Stunde ruhen lassen.

Den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Brotform ausfetten.

Eine Arbeitsfläche bemehlen. Den Teig dort kurz durchkneten und mit einem Nudelholz etwa 0,5cm dick ausrollen. In etwa 8-10cm dicke Streifen schneiden. 

Jeden einzelnen Streifen mit einem Esslöffel passierte (oder stückige) Tomaten bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen, ordentlich Basilikum darauf verteilen und mit Käse bestreuen. Aufeinander klappen, sodass sich die Tomatensoße im Innenteil befindet und hochkant (sodass die Rollen zu sehen sind) in die Brotform setzen.

Die Öffnungen der Teigrollen etwas auseinander zupfen und nochmals mit ein bisschen Käse und Basilikum bestreuen.

Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30min backen. Sofort genießen oder kalt servieren. :-)

Kommentare:

  1. omnomnom! Sieht das gut aus!

    AntwortenLöschen
  2. Stelle ich mir mega-lecker vor. Das heißt, jeder einzelne Streifen wird aufgerollt, wenn ich das richtig interpretiere? Du schreibst etwas von zusammen klappen?

    Auf jeden Fall sieht das aus, als ob ich das demnächst gerne mal ausprobieren möchte. Vielen Dank für das schöne Rezept!

    Liebe Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ja, so halb geklappt, halb gerollt. Quasi geschichtet. ;-)


    Dankeschön! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Klingt lecker! Ich liebe es auch wenn der Duft durchs ganze Haus zieht und so richtig Hunger macht ;)

    Herzliche Grüße,
    Miss Sugarshack

    http://misssugarshack.squarespace.com

    AntwortenLöschen