Donnerstag, 31. Mai 2012

Currywurst-Gulasch



Eine ganz andere Variante der Currywurst, nicht wahr? Sie hat mich aber dermaßen gebiezelt, dass ich sie unbedingt ausprobieren musste. Die Zucchini harmonieren sehr gut dazu - Fazit: lecker schmecker, will ich öfter! Das Schöne dabei ist, dass man durch die Gewürze variieren kann, ob man liebe ein mildes oder ein scharfes Gulasch mag. (Hier natürlich: Extraportion scharf!) ;-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

3 Bockwürste
1 Zwiebel
1 kleine Zucchini
1 EL Mehl
1/2 EL Currypulver (scharf oder mild)
ca. 4 EL Currysoße (z.B. Indian Curry Dream)
etwa 250ml passierte Tomaten
etwa 50ml Wasser
1 EL Instant-Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Paprika (edelsüß oder scharf)


Zubereitung:

Die Bockwürste in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Zucchini waschen, halbieren und in kleine Würfel schneiden.

In einer Pfanne ungefähr einen Esslöffel geschmacksneutrales Öl erhitzen. Die Bockwurstscheiben darin goldbraun anbraten, dann das Gemüse zugeben. Mehl und Currypulver darüber stäuben, dann mit den passierten Tomaten, dem Wasser und der Currysoße ablöschen. Gut umrühren und aufkochen lassen.

Dann die Instant-Gemüsebrühe einrühren und mit Currypulver, Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Ungefähr 15min köcheln lassen.

Kommentare:

  1. Schaut sehr lecker aus, tolle Idee!
    Liebe Grüße, Elly

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Currywurst und ich liebe Gulasch! Das kann also nur gut sein ;)

    Danke für die Inspiration!

    Herzliche Grüße,
    Miss Sugar Shack

    http://misssugarshack.squarespace.com

    AntwortenLöschen
  3. das ist genau das Richtige, was ich brauche. meine Kollegin brachte mir vor einiger Zeit Currywürste mit und ich suchte schon die ganze Zeit nach einem besonderem Soßenrezept =) danke, das wird definitiv genommen !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. heute habe ich das Rezept endlich ausprobiert (die Würste waren die ganze Zeit im Gefrierschrank ;) ) und es schmecke soooooooooooooooooooo lecker. danke danke danke !

      Löschen
  4. Tolles Rezept!
    Morgen gibts bei uns deine Hotdogs, allerdings mit gekauften Brötchen und ich probier ne neue Soße aus!
    LG Aletheia

    AntwortenLöschen