Donnerstag, 24. Mai 2012

Rührei mit Lachs auf krossem Brot



In einer alten Ausgabe des Heftchens "Für jeden Tag" lachte mir dieses Gericht entgegen - perfekt, wenn man einfach nur ein schnelles, relativ leichtes Abendbrot haben möchte. Während im Original Schwarzbrot verwendet wird, habe ich mich für ein typisches Landbrot entschieden - das mögen ja doch die meisten. Sehr lecker, schnell gemacht und schnell gegegessen. ;-)

Für 6 Brote.


Zutaten:

6 Scheiben Landbrot (Roggenmischbrot)
etwa 100g Frischkäse mit Meerrettich
6 Eier
Salz
Pfeffer
200g Räucherlachs
Dill


Zubereitung:

Die Brotscheiben im Toaster auf mittlerer Stufe kross antoasten. Mit dem Frischkäse bestreichen.

Die Eier in eine Schüssel schlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Schneebesen gut verquirlen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Eiermasse hinein geben. Mit einem Pfannenwender immer wieder durch die Masse gehen, bis sich kleine Stücke bilden. Sind sie von der Konsistenz her so wie gewünscht, diese auf dem Brot verteilen.

Nun den Räucherlachs in Stücke zupfen und auf die Brote legen. Mit Dill bestreuen.

Kommentare:

  1. Leeecker! *sabber*
    Für mich bitte ohne Meerrettich!
    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  2. Klingt superlecker und ganz einfach und schnell zubereitet!
    Muss ich auch mal probieren, ich steh total auf Lachs und das ist mal was anderes als die typische Lachs/Meerrettich Kombi.

    Danke für das Rezept!

    Herzliche Grüße,
    Miss Sugarshack

    http://misssugarshack.squarespace.com

    AntwortenLöschen
  3. das sieht super aus..wär was fürs frühstück morgen :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe ebenfalls solche einfachen schnellen und sooo leckeren Rezepte. Besonders zum Abendbrot will man sich ja meist nicht vollstopfen! ;)
    Jane

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Lachs! Auf Rührei aber noch nie ausprobiert.
    :)

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön! :-)

    Frau Pink, das passt perfekt zu Rührei, hätte ich auch nicht gedacht. ;-)

    AntwortenLöschen