Sonntag, 6. Mai 2012

Strawberry Milkshake Torte




Um den fruchtigen Teil des Kuchen"buffets" auch abzudecken, habe ich mich für diese sommerliche Torte mit Erdbeeren entschieden. Sie ist schnell gemacht, man braucht keinen Ofen und uuuuuunglaublich lecker! 

Für 1 Springform (26-28cm).


Zutaten für den Knusperboden:

etwa 150-200g Haferflockenkekse, z.B. Hobbits
70g Butter, geschmolzen


Zutaten für die Creme:

750g Erdbeeren
100g Zucker
etwas Zitronensaft
250g Schlagsahne
400g Dickmilch
1 Packerl Sofort-Gelatine


Außerdem:

einige Erdbeeren zum Verzieren
Mikado-Stäbchen, Zartbitter


Zubereitung:

Die Haferflockenkekse in einen Gefrierbeutel geben und diesen verschließen. Mit dem Nudelholz so lange kräftig darüber rollen, bis sie fein-krümelig sind. In eine Schüssel geben und mit den flüssigen Butter vermengen und den Boden einer Springform damit auskleiden. Für 30min in den Kühlschrank stellen.

Die Erdbeeren waschen, putzen und abtropfen lassen. 250g in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen. 500g Erdbeeren in grobe Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Zucker und einem Spritzer Zitronensaft pürieren. Die Sofortgelatine in das Erdbeerpüree geben und gut durchmischen, sodass keine Klümpchen entstehen.

Nun die Sahne mit den Rührhaken des Handrührgeräts steif schlagen und die Hälfte des Erdbeerpürees unterheben. Die andere Hälfte unter die Dickmilch rühren.

Die beiden Cremes nun abwechselnd klecksweise auf dem Boden verteilen. Nach der Hälfte die klein geschnittenen Erdbeeren auf den Boden geben und mit den restlichen Cremes bedecken. Mit dem Löffel durch die beiden Cremesorten fahren, sodass eine Marmorierung entsteht.

Die Torte nun für einige Stunden (am Besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen, damit sie fest wird. Kurz vor dem Verzehr mit den Mikado-Stäbchen und einigen Erdbeeren verzieren.

Kommentare:

  1. Hört sich super lecker an :-)

    Nur was ist Dickmilch? Sowas wie Maresi?

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht unglaublich lecker aus! Und die Mikado-Deko find ich auch klasse! :)

    AntwortenLöschen
  3. OMG! Das sieht so lecker aus! Nomnom.

    Ist Dickmilch Buttermilch?

    AntwortenLöschen
  4. Sieht toll aus, vor allem die Deko. Aber leider bin ich so gar kein Fan von diesen "Keks-Böden".

    LG
    Nicki

    AntwortenLöschen