Sonntag, 10. Juni 2012

Erdbeerkuchen mit Konditorboden





Diesen leckeren Erdbeerkuchen gab es schon viel zu lange nicht mehr. Fast genau so vor knapp 3 Jahren, an unserer Hochzeit. Hui! Ewig her! Der Boden blieb mir aber immer im Hinterkopf - und jetzt musste ich ihn endlich nachbasteln. Wo ich doch aus der Not heraus die Erdbeeren verarbeiten musste, da sie teilweise schon so halbherzig auf halb 8 im Schälchen lagen.. ;-) Geht ganz einfach, schmeckt superlecker - das wird mein Standard-Erdbeerkuchen!

Für 1 kleine Springform.


Zutaten für den Mürbeteig:

100g Mehl
50g Margarine oder Butter
25g Zucker
1 Ei
2-3TL Erdbeermarmelade

Zutaten für den Biskuitteig:

2 Eier
25g Zucker
1 Prise Salz
25g Mehl
1 El gemahlene Mandeln
einige Tropfen Zitronenaroma


Zutaten für den Belag:

1,5TL Erdbeermarmelade
ca. 400g Erdbeeren
100ml Orangensaft
25ml Wasser
2 EL Zucker
1 Päckchen Tortenguss, rot


Zubereitung:

Für den ersten Boden den Mürbeteig zubereiten. Hierfür das Mehl, Margarine (oder Butter), Zucker und das Ei mit den Händen zu einem glatten, leicht klebrigen Teig verkneten. Diesen in Folie gewickelt etwa eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine kleine Springform ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen. 

Den Knetteig zwischen zwei Folien so ausrollen, dass er in die Sprinform passt. (Hier kann man den Rand der Springform in den Teig drücken, dann passt es optimal!) Vorsichtig hinein legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 10min vorbacken.

In der Zwischenzeit die Eier und den Zucker für den Biskuitteig etwa 5min lang sehr cremig rühren. Dann das Mehl, die Mandeln und das Zitronenaroma unterheben. 

Den ersten Boden aus dem Ofen nehmen, mit Marmelade bestreichen und den Biskuitteig darauf verstreichen. Nochmals 15-20min im Ofen backen.

Heraus nehmen und auskühlen lassen.

Wenn der Boden ganz ausgekühlt ist, diesen ebenfalls mit Erdbeermarmelade bestreichen.

Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und in Stücke schneiden. Diese auf dem Kuchenboden verteilen.

Das Tortengusspulver in einen kleinen Topf geben, Zucker, Wasser und Orangensaft dazu geben. Mit einem Schneebesen rühren und zum Kochen bringen. Etwa eine Minute auskühlen lassen, dann über die Erdbeeren geben und vorsichtig mit den Fingern oder einem Löffel (heiß!) verteilen. Fest werden lassen.

Kommentare:

  1. Der sieht fantastisch aus! Ich liebe ja sowieso Obstkuchen mit zwei verschiedenen Böden. Den backe ich nach, sobald ich Erdbeeren gekauft habe :)

    AntwortenLöschen
  2. mmmh erdbeerkuchen geht immer, sehr lecker :)

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh, der sieht aber toll aus! Ich backe ihn bis jetzt nur mit Biskuitboden aber die Variante mit dem Mürbteig noch dazu klingt auch verdammt lecker. Muss ich mal ausprobieren! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag deinen Blog wirklich wirklich gerne und lese ihn schon ein Weilchen... Also großes Lob erstmal!:)
    Allerdings heißt es "StandarD" und nicht "StandarT". Sorry, das musste jetzt einfach raus und ist auch echt nicht böse gemeint, mich macht es nur wahnsinnig sowas zu sehen.

    AntwortenLöschen
  5. @ Medina: Danke für die Info. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Wie würden die Angaben denn für eine normal große Form aussehen? Kleine Kuchen gibt es bei mir nicht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach verdoppeln, dann müsste das hinhauen. :-)

      Löschen