Mittwoch, 6. Juni 2012

Feurig-scharfes Salami Baguette


Kennt ihr die Bistro-Baguettes? Die mag meiner lieber Herr Küchenzaubereien recht gerne - wieso also nicht selbst nachbauen, nach eigenen Wünschen und Ideen? Es sollte scharf sein, kleine Salamistückchen zu finden und Champignons durften auch nicht fehlen - gesagt, getan: ein toller Happen zum Abendessen! :-)

Für 4 kleine Baguettes.


Zutaten:

2 Baguettebrötchen (zum Aufbacken, im 4er-Pack)
1 Paar Snack-Salami (z.B. Chili-Pfefferbeißer)
1 großer Champignon
1/2 kleine Zwiebel
geriebener Käse
1 gehäufter EL Tomatenmark
1 guter Schuss passierte Tomaten
1 Messerspitze Harissa-Paste
Salz
Pfeffer
italienische Kräuter


Zubereitung:

Die Baguettebrötchen halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit der Innenseite nach oben legen. Den Ofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Champignon waschen, putzen und würfeln. Die Zwiebel ebenfalls würfeln. Die Salami in Scheiben schneiden.

Nun das Tomatenmark mit den passierten Tomaten und der Harissa-Paste verrühren und mit Salz, Pfeffer und den italienischen Kräutern abschmecken.

Die Tomatensoße auf den Baguettebrötchen verteilen und dünn verstreichen. Mit etwas geriebenem Käse bestreuen. Dann nach Belieben mit den Zwiebel- und Champignonstückchen und der Salami belegen. Zuletzt nochmals etwas Käse darüber streuen.

Im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 15min überbacken.

Kommentare:

  1. wir machen uns hawaii und tunfisch baguettes auch immer selber, weil wir die gekauften nicht mehr mögen ;) deine variante sieht auch lecker aus!

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen richtig lecker aus^^
    Mein Freund und ich machen ab und zu auch welche selber.
    Mir ist dabei allerdings nur eines wichtig: Ananas!!
    So viel wie nur draufpasst^__^
    Allerdings würde etwas Abwechslung auch mal gut tun...
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen