Dienstag, 26. Juni 2012

Hähnchen-Teriyaki-Spieße


Schon seit gefühlten Ewigkeiten hatte ich vor, die besagten Teriyaki-Spieße einmal auszuprobieren. Doch irgendwie geraten sie immer wieder in Vergessenheit, bis ich neulich wieder darüber stolperte. Da bekamen sie doch gleich einen Platz auf der wöchentlichen to-cook-Liste. Mit Recht, sie sind nämlich sehr lecker! :-)

Für 2 Personen (8 kleine Spieße).


Zutaten:

2 Hähnchenbrustfilets
5 EL Teriyakisoße 
2 TL Honig
1/2 TL Chiliflocken
1 Messerspitze Ingwer, frisch gerieben


Zubereitung:

Die Hähnchenbrustfilets in 8 schmale Scheiben schneiden. Diese der Länge nach auf Holzspieße stecken und in eine längliche Form legen.

Die Teriyakisoße mit dem Honig verrühren und mit den Chiliflocken und dem Ingwer würzen. Das Fleisch damit marinieren. Abgedeckt etwa eine Viertelstunde ruhen lassen.

Ausreichend Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin kross braten.

Dazu gab's bei uns gebratene Nudeln.

1 Kommentar:

  1. lecker. *_*

    ich schick dir mal eben meine anschrift, bitte, bitte schick so schnell wie möglich ne portion zu mir! :D

    lg

    AntwortenLöschen