Freitag, 29. Juni 2012

Mini Naan-Brote




... eine perfekte Abwechslung zum Kräuterbutterbaguette beim Grillen. Gerade, wenn man eh ein bisschen "exotischere" Grillmarinaden zum Fleisch einlegen hat. Schnell zubereitet, macht sich fast von allein, handlich und lecker! :-)

Für 6-8 kleine Naan-Brote.


Zutaten:

200g Mehl
ca. 50ml Milch, lauwarm
1/2 EL Zucker
1/2 Würfel frische Hefe
1/2 TL Backpulver
1 EL Öl, geschmacksneutral
2 EL Naturjoghurt
1 Ei, verquirlt
Salz


Zubereitung:

Zunächst die Hefe und den Zucker in die Milch rühren und an einem warmen Ort ca. 20min gehen lassen, bis die Hefemilch zu schäumen beginnt.

Anschließend das Mehl in eine weitere Schüssel geben. Salz und Backpulver untermischen. Die Hefemischung, einen Schuss Öl, das Ei und den Joghurt ca. 10min mit den Knethaken des Handrührgeräts unterkneten, bis der Teig schön glatt ist. Mit etwas Öl bepinseln und abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig nach der Ruhezeit noch einmal gut durchkneten und auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche in kleine Kugeln aufteilen. Die Kugeln etwa handtellergroß und ca. 1cm dick ausrollen.

Eine Pfanne sehr heiß werden lassen, dann die Teigfladen hinein legen. Wenden, wenn der Teig Blasen schlägt. Die andere Seite kurz bräunen.

Mit den anderen Teiglingen genauso vorgehen.


Kommentare:

  1. Hört sich super an :) Ich denke das werde ich beim nächsten Grillabend direkt ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  2. Muss in die Pfanne irgendwie Öl mit rein? Oder einfach so?

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. also bei mir ging das nicht einfach so. zuerst war der teig zu klätschig und dann zu melig. und hinterher hat irgendwie nach mehl und hefe geschmeckt. ich weiß nicht obs an meiner unfähigkeit liegt oder daran dass ich von allem die doppelte menge genommen hab auf jeden fall war das das erste deiner rezepte das mir nicht gelungen ist...

      Löschen
    2. Der Teig an sich ist ne kleine Zicke, ja. Pappt immer ein bisschen, daher muss man ihn auf der Arbeitsfläche nochmals gut mit Mehl bekneten. Dass es ein wenig nach Hefe schmeckt, ist normal. ;-)

      Tut mir leid, dass dir die Brötchen nicht gelungen sind. :-(

      Löschen
    3. ich hab sie heute nochmal ausprobiert und da waren sie superlecker! ist ja echt ein ding vielleicht hab ich irgendwas falsch gemacht beim ersten mal!:D

      Löschen