Sonntag, 1. Juli 2012

Holunderblütenlikör


Vor einigen Wochen setzte ich neben dem Holunderblütensirup auch den passenden Likör an. Nun, knappe 4 Wochen später, ist es soweit: der Holunderblütenlikör ist fertig. Mein erster selbst angesetzter Likör, sehr krachig, aber unheimlich intensiv nach Holunderblüten & Zitronen schmeckend - sehr lecker! :-)

Für 2 kleine Flaschen (à ca. 250ml Inhalt).


Zutaten:

ca. 700ml Wodka
etwa 2-3 Zitronen
15-20 Holunderblütendolden
4 Handvoll weißer Kandis (ca. 150g)


Zubereitung:

Die Holunderblütendolden leicht ausschütteln. Anschließend die Blüten von den Dolden zupfen. In eine große Flasche (oder mehrere kleinere Weckgläser) geben.

Die Zitronen waschen und vierteln. In Scheiben schneiden. In das Behältnis geben. Den Kandis darüber verteilen und mit Wodka aufgießen. Fest verschließen.

Ab und zu die Flasche (oder die Weckgläser) etwas schütteln, sodass sich der Zucker nicht absetzt. 

Nach etwa 4 Wochen durch ein feinporiges Sieb filtern und in passende Flaschen füllen.

Kommentare:

  1. Klingt super toll! :) Das muss ich einfach ausprobieren!
    Wo werde ich am ehesten auf der Suche nach den Holunderblüten fündig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile dürften so ziemlich alle Holunderblüten verblüht sein. Am ehesten findet man schöne, pralle Blütendolden Ende Mai / Anfang Juni.

      Frag doch mal im Freundeskreis nach - vielleicht hat jemand einen Hollerstrauch im Garten. Ansonsten findest du Holunder gut am Gebüsch, das oft zwischen den Feldern wächst, oder aber auch am Rand eines Laub-/Tannenwaldes. Bei uns wächst auch viel davon am Rand der Flüsse. :-)

      Löschen
    2. Danke für deine Antwort! :)

      Löschen