Sonntag, 8. Juli 2012

Kleine Zitronentarte mit Baiser


Super zitronig-säuerlich, aber auch die Süße kommt um die Ecke. Ein absoluter Gaumenschmaus für sommerliche Tage. Und nochmal so gut schmeckt's, wenn man die Törtchen auf der Terrasse genießen kann und einem etwas frischer Wind um die Nase weht. :-)

Für 2 kleine Tartes (à ca. 12cm Durchmesser).


Zutaten für den Teig:

125g Mehl
60g kalte Butter oder Margarine
1 Ei
35g Zucker
1 EL Wasser
1 Prise Salz


Zutaten für die Zitronenfüllung:

Saft von 2 (Bio-)Zitronen (ca. 100ml)
etwas geriebene Zitronenschale
75g Zucker
ca. 20g Speisestärke
1 Ei


Zutaten für den Baiser:

1 Eiweiß (vom Teig übrig)
1 Prise Salz
ca. 50g Zucker
1/2 TL Backpulver


Zubereitung:

Das Mehl und die Butter mit den Händen verkneten, bis diese stark bröseln. 

Das Ei trennen und das Eigelb in eine kleine Schüssel geben. Das Eiweiß kalt stellen. Zum Eigelb nun den Zucker, das Wasser und das Salz geben und miteinander schaumig rühren. Die Eimasse nun zum Mehl geben und zu einem klebrigen, pappigen Teig mit den Händen verkneten.

Etwas Frischhaltefolie oder einen aufgeschnittenen Gefrierbeutel mit Mehl bestäuben. Den Teig in zwei gleich große Hälften teilen und auf die Folie geben. Eine weitere Folie darüber legen und den Teig mit dem Nudelholz kreisrund ausrollen, bis er in das Förmchen passt.

Die Förmchen ausfetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig vorsichtig hinein geben und einen Rand formen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und etwa 30min kalt stellen.

Inzwischen den Backofen auf 175° (Umluft) vorheizen. Die Teiglinge anschließend im Ofen auf der untersten Schiene etwa 15min backen. Heraus nehmen und etwas auskühlen lassen.

Nun den Zitronensaft mit der Zitronenschale, dem Zucker und der Speisestärke in einem kleinen Topf unter Rühren erwärmen (nicht kochen lassen!). Dazwischen das Ei mit den Rührhaken des Handrührgeräts cremig rühren und unter die Zitronenmasse heben. Bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis die Creme leicht dicklich wird. Etwas abkühlen lassen, dann in die Teigschalen geben.

Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei den Zucker und das Backpulver einrieseln lassen. So lange schlagen, bis der Eischnee zu glänzen beginnt. Mit einem Esslöffel tupfenweise auf die Zitronenmasse geben.

Den Backofen auf 150° herunter drehen und die kleinen Tartes auf der mittleren Schiene etwa 15min backen. Heraus nehmen und ganz auskühlen lassen.


Kommentare:

  1. Mhh, ich liebe alles zitronige und frische! Rezept wird gleich gespeichert. Danke dafür! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen!!!!!
    Liebe Grüsse Linda

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Zitrone mit Baiser - lecker :o) Waere definitiv auch was fuer mich.

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen