Freitag, 13. Juli 2012

Texas Supreme Pizza




Endlich mal wieder selbstgemachte Pizza! Dieses Mal habe ich mir die Inspiration beim großen Hut 
geholt - und durfte anschließend feststellen: die mag der liebe Herr Küchenzaubereien besonders gern! Tschakka, Volltreffer! (-:

Für 1 große Pizza (ca. 30cm Durchmesser).


Zutaten für den Teig:

200g Weizenmehl
ca. 100ml lauwarmes Wasser
1/2 Würfel frische Hefe
3-4 EL Öl, geschmacksneutral
1 Prise Salz
1 Prise Zucker


Zutaten für den Belag:

4-5 EL Tomatenmark
4-5 EL rauchige Barbecue-Soße, z.B. süße Honig-BBQ-Soße von Knorr
etwas Pizzagewürz
einige Scheiben Peperoni-Salami
einige Scheiben Bacon
3-4 EL Gemüsemais
1/2 Paprika
geriebener Käse
Salz
Pfeffer


Zubereitung:

Das Mehl in eine (verschließbare) Schüssel sieben. Öl, Salz und Zucker zugeben. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und schluckweise zum Mehl geben. Dabei mit den Knethaken des Handrührgeräts sehr gut durchkneten. Wenn der Teig nicht mehr klebt, aber eine geschmeidige Masse ergeben hat, diesen abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30-45min ruhen lassen. 

Das Tomatenmark und die Barbecuesoße gut miteinander verrühren. Die Salamischeiben vierteln, den Bacon in ca. 4cm breite Streifen schneiden. Die Paprika waschen und in schmale Streifen schneiden.

Nun den Teig kreisrund auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. Dabei mit den Fingern einen leichten Rand formen. Den Pizzateig mit der BBQ-Tomatensoße bestreichen und mit Pizzagewürz bestreuen. 

Anschließend etwas Käse auf der Pizza verteilen, dann die übrigen Zutaten darauf streuen. Zuletzt nochmals mit etwas Käse bedecken.

Zuletzt die Pizza auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ziehen. Im vorgeheizten Ofen bei 200° (Umluft, mittlere Schiene) etwa 15-20min backen.

Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus. Ich glaube sofort, dass diee Kopie besser ist als das Original

    AntwortenLöschen
  2. Ist diese Pizza für 1 oder 2 Personen gedacht, also ist es 1 Portion oder sind es 2?
    Danke :)

    AntwortenLöschen
  3. Für 2 mittelgroße Pizzen. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön, werde das Rezept bald nachkochen. :)

    AntwortenLöschen