Dienstag, 17. Juli 2012

Toast mit Rahmgeschnetzeltem - der "Sportlertoast"



Ein Gericht, welches schon seit Jahren immer wieder gerne gegessen wird. Es steht auf meiner Lieblingsgerichteliste und ich weiß nicht, wie oft ich schon nach dem Rezept dafür gefragt wurde, nachdem es den Sportlertoast auch immer wieder mal auswärts gab. Es lohnt sich, ein absolut deftig-kulinarisches Schmankerl! :-)

Für 4 Toasts.


Zutaten:

4 Scheiben Vollkorntoast
1 mittelgroßes Putenschnitzel
etwa 50g Hinterschinken
1 kleine Dose Champignons
200ml Sahne
1 EL Instant-Gemüsebrühe
3 EL Ketchup
1 guter Schuss Weißwein
Salz
Pfeffer
Petersilie
Scheiblettenkäse


Zubereitung:

Das Putenschnitzel abbrausen, trocken tupfen und in 1x1cm große Würfel schneiden. Den Schinken ebenfalls würfeln. Die Champignons gut abtropfen lassen, je nach Größe nochmals halbieren.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstückchen darin knusprig-braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Schinken und die Champignons zugeben und kurz mitbraten.

Mit der Sahne aufgießen und aufkochen lassen. Als Nächstes mit dem Weißwein ablöschen und das Ketchup einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Soße nun etwa 15min unter gelegentlichem Umrühren einköcheln lassen, bis sie eine sehr dickliche Konsistenz angenommen hat. Die Petersilie unterrühren.

Währenddessen die Toastscheiben im Toaster kurz anbräunen. 

Nun die Rahmsoße auf den Toasts verteilen und mit Scheiblettenkäse belegen.

Im vorgeheizten Ofen bei 175° (Umluft, mittlere Schiene) etwa 10min überbacken. Dazu passt gut ein grüner Salat.

Kommentare:

  1. Sieht sehr gut aus :) Und klingt machbar :D
    viele Grüße
    →le cours des choses

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, Sportlertoast,sieht klasse aus, hat 1000 Kalorien, aber der Name ist super. Da könnte man fast glauben, man isst was super gesundes.
    Ich mach den gleich morgen *lach*!
    LG
    Josali

    AntwortenLöschen
  3. sieht lecker aus! =)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  4. das will ich SOFORT!
    sieht wiedermal so lecker aus!

    AntwortenLöschen
  5. das hätt ich jetzt auch gern! sieht ur gut aus!

    AntwortenLöschen
  6. Ich habs grad mal etwas gefreestylt. :D Anstatt Pute, mehr und größere Pilze und dann ohne Weißwein aber mit Cayenne Pfeffer und Organo. War nicht übel.

    AntwortenLöschen