Donnerstag, 12. Juli 2012

Überbackene Nudelröllchen mit Schinken



Vor einigen Wochen bekam ich ein Nudel-Kochbuch - uralt, aber original verpackt. Mit sowas kann man mich ja immer ködern. Darin enthalten sind die verschiedensten Nudelrezepte, die man sich im Pasta-Himmel nur wünschen kann. Unter anderem auch ein Rezept für Nudelröllchen - ich habe ein wenig improvisiert, da ich die ein oder andere Zutat nicht im Haus hatte, aber: das Ergebnis kann sich sehen lassen! Daumen hoch!

Für 2 Personen.


Zutaten:

4 Lasagneblätter
8-12 kleine Scheiben gekochter Schinken
etwa 100g saure Sahne
Salz
Pfeffer
italienische Kräuter, z.B. Oregano, Basilikum (gemischt)
etwas Instant-Gemüsebrühe
ca. 200ml passierte oder stückige Tomaten
125g Mozzarella


Zubereitung:

Ausreichend Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Eine Prise Salz zugeben, dann die Lasagneplatten ins Wasser gleiten lassen. Etwa 10min lang kochen, bis die Platten bissfest gegart sind.

Währenddessen die passierten (oder stückigen) Tomaten mit Salz, Pfeffer, den Kräutern und etwas Gemüsebrühe würzen. Die saure Sahne (etwa 4 Teelöffel beiseite schaffen) einrühren. Den Mozzarella gleichmäßig würfeln.

Nun das Nudelwasser abgießen und die Lasagneplatten auf ein großes Schneidbrett legen.

Die Platten nun mit je ca. 1 Teelöffel saurer Sahne dünn bestreichen. Anschließend den Schinken darauf verteilen. Aufrollen und in drei Stücke schneiden.

Danach etwa 3/4 der Tomatensoße in eine Auflaufform geben. Die Nudelröllchen mit der gerollten Seite nach oben in die Auflaufform setzen und mit der restlichen Tomatensoße besprenkeln. Mit dem Mozzarella bestreuen.

Die Nudelröllchen etwa 25min bei 175° (Umluft, mittlere Schiene) im vorgeheizten Ofen backen.

Kommentare:

  1. Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm das hört sich ja wieder total lecker an *yam yam*.
    Verrätst Du uns auch wie das Kochbuch heißt?
    Meine Kids lieben nämlich auch jeden Tag Pasta *lach*.

    Vielen Dank aber schonmal für das geniale Rezept.
    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  2. ohhhhhhh, also DAS muss ich unbedingt mal nachmachen! <3

    AntwortenLöschen
  3. Das wird heute Abend gleich ausprobiert :) Bei dem Regenwetter ist das auch genau das richitge hier :)

    AntwortenLöschen
  4. Lecker! Wird morgen bei uns nachgekocht!

    AntwortenLöschen
  5. habs bereits nachgekocht und finds absolut genial :) hatte aber den mozzarella in die röllchen miteingebaut und nicht drüber gestreut. fand das mit nem klumpen mozzarella praktischer :P

    AntwortenLöschen
  6. Meine Röllchen sind gerade im Ofen :-)
    Habe noch restlichen Pizzakäse in die Rollen getan und sie dann dafür nicht gedrittelt, sonst wären sie mir total zerfleddert.
    Statt Sahne (nicht im Haus) habe ich etwas Milch mit Tomatenmark und Mehl zum Andicken genommen. Bin gespannt.

    Danke für die Anregung! :-)
    Frieda

    AntwortenLöschen
  7. Hey,
    danke für die tolle Idee! Habe das Gericht schon vor Wochen nachgekocht, aber noch nicht gepostet: http://herzfutter.blogspot.de/2012/08/nachgekocht-nudelrollchen-mit-schinken.html
    Aber ich hatte das Problem, dass meine Lasagneplatten zusammengepappt sind beim Kochen, woran kann das gelegen haben?

    Viele Grüße
    Björn

    AntwortenLöschen