Mittwoch, 22. August 2012

Brownie-Törtchen mit Himbeercreme


Nachdem es wieder ein bisschen luftiger ist, packte mich die Lust, mal wieder was zu backen. Da ich noch ein paar Schokoladenraspel hatte, Himbeeren und Himbeerjoghurt da hatte, war klar, dass es heute kleine Brownie-Törtchen mit Himbeeren geben wird. Schnell gemacht und durch die TK-Himbeeren noch sehr, sehr erfrischend. :-)

Für 2 Törtchen.


Zutaten:

1 Ei
25g Zucker
1/2 TL Vanilleextrakt
15g Öl, geschmacksneutral
50g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 EL Kakao, zum Backen
2 EL Schokoladenstreusel, Zartbitter
1 Schuss Milch

4 EL Himbeerjoghurt
3 gehäufte TL saure Sahne
1 TL Zucker
einige Himbeeren, frisch oder TK


Zubereitung:

Das Ei in eine Schüssel schlagen. Gemeinsam mit dem Zucker, dem Vanilleextrakt und dem Öl schaumig rühren. Das Mehl, Backpulver, Kakao und Schokoladenstreusel unterziehen. Der Teig ist nun sehr fest, daher einen guten Schuss Milch zugeben, bis der Teig mittelschwer vom Löffel fließt.

Den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen und den Teig in zwei Silikon-Muffinförmchen verteilen. Auf der mittleren Schiene etwa 20min backen, dann heraus nehmen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Vorsichtig aus der Form lösen.

Wenn die Muffins ganz erkaltet sind, diese in der Mitte halbieren. Das Innere etwas aushöhlen und beiseite stellen. 

Nun den Himbeerjoghurt mit der sauren Sahne, Zucker und einigen Himbeeren verrühren. 3/4 davon in die ausgehöhlten Muffins geben, dann ein paar Himbeeren darauf verteilen. Den Deckel andrücken und mit dem restlichen Joghurt, den Himbeeren und den Teigkrümeln verzieren.

Sofort servieren, sonst zerfließt alles. ;-)

Kommentare:

  1. Oha, das sieht mal wieder großartig aus und klingt nach einer fabelhaften Geschmackskombination :-) Eine Portion nach Köln bitte!

    AntwortenLöschen
  2. Hab das Rezept ausprobiert und die kleinen Dinger haben wirklich gigantisch geschmeckt!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen