Donnerstag, 23. August 2012

Hähnchen-Gemüse-Bolognese


"Magst du denn gleich bei uns mitessen?" - "Klar, gerne!" - "Und was magst du?" - "Mir egal!". Also gab's heute einen Teller "Mir egal!". "Mir egal" ist nämlich Papa's Lieblingsessen. Und da er Nudeln recht gern mag und eine Bolognesesoße sowieso, gab's heute eine etwas abgewandelte Version davon. Das Ende vom Lied: "Ich wusste doch, dass "Mir egal!" wieder super schmeckt!". :-) 

Für 4 Personen.


Zutaten:

2 Hähnchenbrustfilets (à ca. 200g)
1 kleine Karotte
1-2 Stängerl Staudensellerie
1 Zwiebel
1/2 Paprika
300ml passierte Tomaten
1 EL Tomatenmark
100ml Rotwein, trocken
250ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Paprika, edelsüß
italienische Kräuter (Basilikum, Oregano, etc.)


Zubereitung:

Die Hähnchenbrustfilets abbrausen, trocken tupfen und zunächst in Scheiben schneiden. Diese in dünne Streifen schneiden und sehr, sehr fein würfeln. In eine Schüssel geben und beiseite stellen.

Die Karotte schälen, dann ebenfalls fein würfeln. Den Staudensellerie in Stückchen schneiden, die Zwiebel fein würfeln. Von der Paprika das Kerngehäuse entfernen und diese ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Gemüse in die Pfanne geben und gut anbraten, dann das Fleisch zugeben. Von allen Seiten anbraten, dann mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. 

Mit dem Wein ablöschen, dann die passierten Tomaten, das Tomatenmark sowie die Gemüsebrühe zugießen und aufkochen lassen. Etwa 5min gut kochen lassen, dann die Hitze etwas reduzieren und ungefähr 30-45min einkochen lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren.

Zuletzt mit den Gewürzen und den italienischen Kräutern abschmecken.

Mit Nudeln und geriebenem Käse servieren.

1 Kommentar:

  1. Lecker Bolognese...das gab es bei uns heute auch. In dieser Version sollte ich das demnächst auch mal probieren! :)

    Einen schönen Freitag wünscht
    Kristina

    AntwortenLöschen