Mittwoch, 8. August 2012

Lemon Curd Trifle


Nach dem gigantischen Hauptgericht gab es gestern ausnahmsweise mal ein Dessert. Desserts sind im Hause Küchenzaubereien Mangelware und ich bereite sie eigentlich nur zu besonderen Anlässen zu. So wie gestern eben. Gesehen - mal wieder - bei "Lecker". Fruchtig frisch, nicht zu schwer - und hey: mit Lemon Curd kriegt man mich eh! ;-)

Für 2-3 kleine Gläser.


Zutaten:

125g Magerquark
125ml Sahne
20g Zucker
1 EL Zitronensaft
1 Messerspitze gemahlene Zitronenschale
einige Löffelbiskuits
ca. 50g Himbeeren, frisch oder TK
4 EL Lemon Curd


Zubereitung:

Den Magerquark mit dem Zucker, dem Zitronensaft und der Zitronenschale verrühren. In einer weiteren Schüssel die Sahne steif schlagen. Diese anschließend unter die Quarkmasse heben.

Die Löffelbiskuits je nach Größe des Dessertglases passend auseinander brechen, sodass der Boden bzw. die jeweilige Schicht davon bedeckt ist.

Dann eine Schicht Löffelbiskuits, eine Schicht Quarksahne, etwas Lemon Curd und Himbeeren aufeinander schichten. Die letzte Schicht bildet hierbei dann die Quarksahne, Lemon Curd und Himbeeren.

Bis zum Servieren im Kühlschrank ruhen lassen, sodass alles etwas durchziehen kann, aber nicht matschig wird.

Kommentare:

  1. Jetzt müsst ich nur noch wissen, wo ich Lemon Curd herkriege... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt's hier z.B. im E-Center bei den internationalen Sachen, wo man z.B. auch diese ganzen Delikatess-Soßen und feine Brotaufstriche findet. :-)

      Löschen
  2. Ich habe es bei uns im EDEKA bekommen.;)

    AntwortenLöschen
  3. Da weiß ich ja, was ich mit meinem restlichen Lemon Curd anstellen werde

    AntwortenLöschen