Sonntag, 5. August 2012

Raspberry Crunch Squares


... frei angelehnt an einem Rezept aus dem "The Complete Magnolia Bakery Cookbook", welches ich mir vor einiger Zeit nach langem Überlegen und Habenwollen gegönnt habe. Das Rumgedrehe musste (für mich) sein, da amerikanische Kuchen, Torten und sonstiges Gebäck ja erfahrungsgemäß pappsüß und mehr als mächtig sind. Mächtig sind diese kleine Würfelchen immer noch, aber definitiv eine Sünde wert! :-)

Für 1 kleine Backform (ca. 20x20cm).


Zutaten für den Kuchenboden:

150g Margarine oder Butter
160-170g Mehl


Zutaten für die Füllung:

80g Himbeeren, frisch oder TK
3-4 EL Himbeermarmelade


Zutaten für die Streusel:

100-120g Mehl
100g brauner Zucker
100g Margarine oder Butter


Zubereitung:

Für den Teigboden die Margarine und das Mehl zu einem rührkuchenähnlichen Teig verkneten. Eine kleine, eckige Backform ausfetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig mit Hilfe eines Esslöffels gleichmäßig in der Form verstreichen. 

Den Boden nun im Ofen bei 180° (Ober-/Unterhitze, mittlere Schiene) etwa 15-18min backen, bis dieser goldbraun ist. Heraus nehmen und in der Form komplett auskühlen lassen.

Die Himbeeren in einen Standmixer geben (TK-Himbeeren vorher auftauen lassen!) und gemeinsam mit der Himbeermarmelade sehr fein pürieren. Auf den erkalteten Kuchenboden streichen.

Zuletzt das Mehl, den braunene Zucker und die Margarine zu Streuseln verkneten. Diese über die Füllung streuen und für weitere 20min im Ofen backen.

Auskühlen lassen und bis zum Servieren im Kühlschrank starr werden lassen.

Kommentare:

  1. sieht so lecker aus *.*

    http://thecracksinourfoundation.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Eine Suende wert! Aber schmeckt der Boden aus Mehl und Fett nach etwas oder merkt man das wegen des Belages nicht?

    LG
    Suse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du schon einmal einen typischen Apple Pie gegessen? Der schmeckt vom Teig her recht ähnlich. ;-)

      Löschen
  3. Mmmh, der Kuchen sieht so lecker aus! =D Und klingt auch, als wäre er einfach zu machen... =) Mein Schatz steht total auf Himbeeren, mal schauen ob ich ihn demnächst nach der Arbeit mit dieser hübschen Köstlichkeit überrasche =D

    AntwortenLöschen
  4. klingt lecker und sieht auch so aus =)

    AntwortenLöschen