Mittwoch, 8. August 2012

Roastbeef in Champignon-Zwiebel-Rahm & Kartoffelgratin nach Johann Lafer




Puh, was ein Rezepttitel! Und puh, was für ein unglaublich leckeres Essen! Aber an äußerst besonderen Tagen darf's auch mal komplizierte Titel geben. :-) Ausgesucht und gekocht vom lieben Mann, ich hab mich ein wenig dazu gesellt und die Schnippelarbeiten übernommen und dann wurde äußerst genussvoll gegessen und in Erinnerungen geschwelgt. :-)

Für 2 Personen.


Zutaten für das Roastbeef:

2 Scheiben Roastbeef, etwa 1,5-2cm dick
300g Champignons
2 kleine, weiße Zwiebeln
Salz
Pfeffer
125ml Sahne
125ml Gemüsebrühe


Zutaten für das Kartoffelgratin:

300g Kartoffeln, festkochend
ca. 20g Butter
1 Knoblauchzehe
100ml Milch
100ml Sahne
Salz
Pfeffer
Muskat
1 Handvoll Emmentaler, gerieben


Kartoffelgratin:

Die Kartoffeln waschen, putzen und schälen. In etwa 0,2cm dicke Scheiben schneiden. 

Währenddessen die Butter in einer Pfanne zerlassen. Nicht zu sehr erhitzen, sodass sie schaumig zerfließt. Dann die Knoblauchzehen vierteln und mit in die Pfanne geben. Etwa zwei Minuten erhitzen. Die Knoblauchzehen heraus nehmen und eine kleine Auflaufform mit der Butter auspinseln. 

Nun die Kartoffelscheiben fächerartig in die Form legen.

Milch und Sahne in einen kleinen Topf schütten und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Mit ordentlich Salz, Pfeffer und eine Prise Muskat würzen. Die Sahne gleichmäßig über das Kartoffelgratin gießen und mit geriebenem Käse bestreuen.

Das Gratin nun im Ofen bei 160° (Umluft) etwa 1 Stunde auf der mittleren Schiene backen.


Roastbeef mit Champignon-Zwiebel-Rahm:

Zunächst die Champignons waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln häuten, halbieren und in feine Würfel schneiden.

Bei den Roastbeefscheiben den Fettrand vorsichtig einschneiden.

Etwa 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Roastbeef von beiden Seiten etwa 1,5min anbraten, dann heraus nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Alufolie legen und für etwa 8min im unteren Drittel des Backofens bei ca. 150° garen.

Die Champignons und die Zwiebeln in das Bratfett geben und etwa 2-3min rundum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit der Sahne und der Gemüsebrühe auffüllen. Aufkochen lassen und unter gelegentlichem Umrühren einkochen, bis das Fleisch fertig ist.

Das Fleisch nach den 8min aus dem Ofen nehmen und in Alufolie verpackt nochmals 4min ruhen lassen. Dann mit dem Champignon-Rahm und dem Kartoffelgratin servieren.

Kommentare:

  1. Oh mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen...das wird am freitag gleich nachgekocht =)

    AntwortenLöschen
  2. Hui, das klingt echt lecker! Ich kocke meinem Mann auch immer zu wenig fleischlastig, weshalb das ein perfektes Rezept für ihn wäre!

    Danke für den Tip!

    Viele Grüße,
    Miss Sugar Shack

    AntwortenLöschen
  3. Wow, super lecker. Das nächste, was ich nachkochen werde.

    AntwortenLöschen
  4. Wer würde da NEIN sagen? Kartoffelgratin ist schon nicht 0-8-15 und wenn dann auch noch so ein saftiges Steak auf dem Teller liegt...

    AntwortenLöschen