Montag, 24. September 2012

Champignon-Tomaten-Pfanne mit Kräuter-Käse-Soße


Eine Idee, die mir schon vor einiger Zeit mal aus einer Zeitschrift (ich weiß leider nicht mehr, welche genau) entgegen gelacht hat - heute dann quasi frei Schnauze gekocht. Geht unheimlich fix, schmeckt super lecker und lässt bei dem Regengeprassel draußen noch ein wenig den Sommer ins Haus zurück kehren. :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

ca. 250g Champignons, frisch
ca. 200g Mini-Rispentomaten (oder Cocktailtomaten)
1 Zwiebel
100g griechische Reisnudeln
1 EL Instant-Gemüsebrühe
150ml Milch
3 gehäufte EL Schmelzkäse
Salz
Pfeffer
italienische Kräuter, z.B. von Knorr


Zubereitung:

Die Champignons waschen, putzen und vierteln. Die Tomaten waschen, trocken tupfen und je nach Größe vierteln, sechteln oder achteln. Die Zwiebel häuten, halbieren und in feine Würfel schneiden.

Etwas (Oliven-)Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin kurz anbraten, dann die Champignons zugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Währenddessen die Gemüsebrühe in ausreichend Wasser verrühren und dieses zum Kochen bringen. Die Reisnudeln nach Packungsanweisung (etwa 8-10min) bissfest kochen, dann abgießen.

Kurz vor Ende der Garzeit der Nudeln die Tomaten mit in die Pfanne geben. 

Die Milch in einem kleinen Topf erhitzen und den Schmelzkäse einrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwa einem Esslöffel italienischer Kräuter abschmecken und etwas einkochen lassen, dabei stets umrühren, sonst brennt die Soße ein.

Nun die Reisnudeln unter das Gemüse mischen und evtl. noch einmal nachwürzen.

Gemeinsam mit der Kräuter-Käse-Soße servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen