Samstag, 22. September 2012

Eingelegter Schafskäse mit Paprika


Eine liebe Person hat morgen Geburtstag. Da ich aber trotz allem "Ich will nichts und ich brauche nichts!" nicht mit leeren Händen da stehen möchte und ich weiß, dass sie die Küchenzaubereien sehr gern mag, gibt's eben etwas aus der Küche. Kühl gelagert hält sich der Feta etwa eine Woche - was ich aber nicht glaube, so gut ist der nämlich! :-)

Für 2 Gläser.


Zutaten:

200g Schafskäse
1 Glas eingelegte Paprika (ca. 370g)
2 Knoblauchzehen
2 rote Peperoni
grobes Meersalz
Lorbeerblätter
Olivenöl


Zubereitung:

Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Die Paprika aus dem Glas nehmen, gut abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen häuten und in Würfel schneiden.

Nun zunächst eine Lage Paprika, dann eine Lage Feta, dann eine Lage Knoblauch geben und diese ordentlich mit Meersalz bestreuen. Darauf wiederum ein Lorbeerblatt geben. So lange fortfahren, bis die Gläser gefüllt sind.

Zuletzt eine Peperoni darauf legen und mit dem Olivenöl übergießen, bis das Glas gefüllt ist. Fest verschließen und kühl lagern.



Tipp:

Wer mag, kann zu den Paprika noch zusätzlich schwarze Oliven zugeben. ;-)

Kommentare:

  1. Das ist eine sehr schöne Idee. Und dagegen wird sich garantiert auch keiner verwehren, auch die Geschenke Verweigerin nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Boaaah! Hammer-Rezept! Habe ich letzte Woche ausprobiert, eine Woche durchziehen lassen, heute Glas geöffnet und schon ist es leer! Das mache ich auf jeden Fall wieder! Ich habe noch (als kleinen Rezeptvorschlag) getrockneten Thymian und frischen Rosmarin dazu! LECKER! Danke für das Rezept!
    Grüße Anna
    http://anlosp.blogspot.de/

    AntwortenLöschen