Sonntag, 9. September 2012

Nektarinen-Zitronen-Muffins



Gestern Nachmittag - als ich eigentlich schon faul auf der Couch lag, um mal einen ruhigen Samstag zu genießen - schepperte das Telefon. Ob ich denn bitte für morgen noch fix Muffins machen könnte, es wäre jemand zum Kuchen backen abgesprungen und die Muffins würden dringend benötigt. Natürlich, kein Problem - zum Glück schwirren mir immer Ideen im Kopf herum. So wurden heute fruchtig-frische Nektarinen-Zitronen-Muffins aufgetischt. :-)

Für 18 Muffins.


Zutaten:

150g Margarine oder Butter
150g Zucker
1 Packerl Vanillezucker
3 Eier
1 Fläschchen Zitronenaroma
300g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
1/4l Milch
400g Nektarinen (etwa 4-5 Stück)
Puderzucker


Zubereitung:

Für den Rührteig die Margarine, Zucker, Vanillezucker und die Eier cremig schlagen. Das Zitronenaroma darüber träufeln und kurz mit einrühren.

Mehl mit Backpulver mischen und über den Teig sieben. Mit dem Handrührgerät schnell einarbeiten, so, dass alle Zutaten miteinander vermengt sind. Dann die Milch unterrühren.

Die Nektarinen heiß abbrausen, trocken tupfen und in Achtel schneiden. Diese wiederum in kleine Stückchen schneiden und unter den Teig heben.

Den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein bis zwei Muffinbleche mit Papierförmchen auslegen und den Teig darin verteilen. Auf der mittleren Schiene im Ofen etwa 25min backen.

Anschließend die fertigen Muffins aus dem Ofen nehmen und im Muffinblech erkalten lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare:

  1. Mh an Nektarinen habe ich bisher noch nie gedacht. Ist mal einen Versuch wert :)

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, wirklich ein ganzes Fläschchen zitronenaroma? Normalerweise tu ich nur paar tröpfchen rein.. :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, super Sache, hab gerade mal in die Schränke gelinst und beschlossen: ich hab alles da, das wird morgen nachgebacken :) :)

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm Das werde ich bald Backen.
    Das wird Lecker

    AntwortenLöschen