Dienstag, 23. Oktober 2012

Bratreis mit Hähnchenbruststreifen



Endlich mal wieder was Chinesisch-angehauchtes auf dem Tisch. :-) Die Idee dazu lieferte mir mal wieder "Lecker", ein wenig abgewandelt habe ich das Rezept dennoch. Ich liebe gebratenen Reis mit Ei! :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

125g Basmatireis
2 kleine Hähnchenbrustfilets
1 große Karotte
1 Bund Lauchzwiebeln
2 Eier
3 EL Sojasoße
1/2 TL Sambal Oelek
Salz
Pfeffer


Zubereitung:

Den Basmatireis nach Packungsanweisung gar kochen.

Die Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebeln gut unter laufendem Wasser abbrausen und putzen, anschließend in Ringe schneiden.

Dann die Hähnchenbrustfilets abwaschen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Die Eier mit der Sojasoße verquirlen und beseite stellen.

Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Hähnchenstreifen darin rundum goldbraun anbraten, dann heraus nehmen. In derselben Pfanne das Gemüse für etwa 2min anbraten, anschließend das Fleisch und den Reis wieder in die Pfanne geben und für 3-4min braten.

Danach das verquirlte Sojasoßenei über die Masse gießen und stetig wenden, bis alles schön aufgesogen und knusprig-braun ist. Zuletzt das Sambal Oelek einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

1 Kommentar:

  1. Das sieht so gut aus, dass ich direkt Hunger bekomme!

    http://lasimplefleur.blogspot.de/

    AntwortenLöschen