Sonntag, 21. Oktober 2012

Espresso Shortbread Brownie Bars


Schon seit einer gefühlten Ewigkeit standen die Espresso Shortbread Brownie Bars bei mir auf meiner Nachbackliste. Doch irgendwie kam immer wieder was dazwischen, sie gerieten fast in Vergessenheit und dann wurden sie wieder rausgekramt und komplett umgemodelt, sonst hätten wir für unsere Verhältnisse wohl einen Zuckerschock, und nun: ein perfektes Herbstrezept bei neblig-nassem Wetter, da die kleinen Köstlichkeiten einfach unglaubliche Seelenstreichler sind. (Und dazu noch schnell gemacht und super leicht zum Zubereiten!) :-)

Für 4 Stückchen.


Zutaten für den hellen Boden:

50g Margarine
90g Mehl
25g Zucker
1 TL Espressopulver
1 Prise Salz


Zutaten für den Brownieteig:

90g Mehl
1 TL Kakao
1 gute Prise Salz
1/2 TL Backpulver
50g Margarine
50g Zartbitterschokolade, gehackt
100g Zucker
1 TL Vanillepulver, z.B. von Pickerd Dekor
1 Ei


Zubereitung:

Eine kleine Kastenform ausfetten und mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

In einer Schüssel alle Zutaten für den hellen Knusperboden mit den Händen verkneten, evtl. einen Mini-Spritzer Wasser oder Milch zugeben, falls der Teig zu krümelig wird. Wenn er fest, aber geschmeidig ist, diesen portionsweise zwischen den Händen platt drücken und den Boden der Kastenform damit belegen. Für etwa 5min in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen.

Den Boden nun etwa 10min auf der mittleren Schiene backen.

Währenddessen den Brownieteig zubereiten. Hierfür die Margarine und die Zartbitterschokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. 

Mehl, Kakaopulver, Salz, Backpulver, Zucker, Vanillepulver miteinander vermischen und gemeinsam mit dem Ei und der verflüssigten Margarine-Schoko-Masse mit den Rührhaken des Handrührgeräts verrühren. (Der Teig sollte nun pappig-schwer sein) 

Diesen Teig ebenfalls zwischen den Händen platt drücken und auf den hellen Boden in die Kastenform legen und leicht andrücken. Für weitere 20min in den Ofen schieben.

Die Brownie Bars sind dann fertig, wenn sich eine feine Kruste gebildet hat, diese aber noch nicht gerissen ist. Komplett in der Form auskühlen lassen, dann vorsichtig am Backpapier heraus heben und in 4 Stücke schneiden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen