Mittwoch, 17. Oktober 2012

Geröstete Gemüsesuppe mit knusprigem Ciabatta



Heute hatte ich endlich mal wieder ein wenig mehr Zeit und konnte somit die lange geplante Gemüsesuppe ausprobieren und frei Schnauze kochen, die ich vor Ewigkeiten bei Lecker aufgeschnappt hatte. Ein Haufen Arbeit für ein bisschen Suppe? Aber es lohnt sich, mal ein völlig anderer Geschmack und absolut passend und perfekt bei dem Wetter. :-)

Für 2-3 Portionen.


Zutaten für die Gemüsesuppe:

1 Zucchini
2 kleine Karotten
2-3 mittelgroße Kartoffeln
1 Zwiebel, rot
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Rosmarin
1 Dose stückige Tomaten
Wasser
1 EL Instant-Gemüsebrühe


Zutaten für das knusprige Ciabatta:

1/2 Ciabatta
Meersalz, grob zerkleinert
Olivenöl


Zubereitung:

Die Zucchini waschen, die Enden entfernen und in grobe Scheiben schneiden. Die Karotten und die Kartoffeln schälen und ebenfalls in grobe Scheiben schneiden. Die Zwiebel häuten und in große Würfel schneiden. Den Knoblauch so lassen.

Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit 3-4 EL Olivenöl beträufeln. Salzen, pfeffern und mit etwa einem Esslöffel Rosmarin bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 175° (Ober-/Unterhitze, mittlere Schiene) etwa 45min rösten.

Währenddessen das Ciabatta in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz bestreuen. 

Kurz vor Ende der Garzeit des Gemüses die stückigen Tomaten in einen großen Topf geben. Die Dose nochmals mit Wasser auffüllen und dieses dazu gießen. Die Gemüsebrühe einrühren und die Tomatenmasse zum Kochen bringen.

Das Gemüse nun vorsichtig in den Topf gleiten lassen und aufkochen. Mit einem Pürierstab fein pürieren und nochmals mit Salz, Pfeffer und klein gehacktem Rosmarin nachwürzen.

Danach das Ciabatta für etwa 10min im Ofen (bei selber Temperatur) leicht bräunen. Die Suppe so lange auf mittlerer Hitze köcheln lassen und ab und zu umrühren.

Gemeinsam servieren.

Kommentare:

  1. Klingt sehr lecker! Ich mag Suppen bei diesem Wetter ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Klingt sehr lecker und wird heute Abend direkt mal nachgekocht

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmh lecker! Grade zum Herbst / Winter bin ich der totale Suppen-Fan!
    Lieben Gruß Christin

    AntwortenLöschen
  4. Hab sie gestern ausprobiert.
    Allerdings hatte ich keine Kartoffeln mehr.
    Hab dann einfach drei Möhren verwendet und dazu dann mit Chili gewürzt.
    Total lecker!!!Njaaaammmm!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Freu mich sehr, dass ich über deinen Blog gestolpert bin. Lauter leckere, einfache Rezepte mit Zutaten, die man in jedem Supermarkt findet. Schöne vegetarische Optionen :)

    AntwortenLöschen