Montag, 29. Oktober 2012

Orangen-Käsekuchen mit Streuselhaube



Zu einem so eisigen Wochenende gehören nicht nur warme Leckereien, sondern auch süße Leckereien, die einem das Wetter ein wenig wohliger machen. Gepaart mit einer Tasse gutem Kaffee und wunderbarer Kaminofenwärme der perfekte Couch-Gammel-Sonntag! :-)

Für 1 Käsekuchen in einer 18er Springform.


Zutaten für den Teig:

250g Mehl
125g Margarine
60g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei


Zutaten für die Quarkmasse:

250g Magerquark
80g Zucker
2 Eier
60ml Orangensaft
1 EL Zucker 
1 TL geriebene Orangenschale
1 EL Speisestärke


Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben, Margarine, Zucker, Vanillezucker und das Ei zugeben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Folie wickeln und für etwa 30min im Kühlschrank ruhen lassen.

Währenddessen den Orangensaft mit 1 EL Zucker und der geriebenen Orangenschale in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. So lange unter Rühren köcheln lassen, bis die Masse ein wenig reduziert ist. Abkühlen lassen.

Nun die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. 

Den Quark, den Zucker und die Eigelbe cremig rühren. Den reduzierten Orangensaft und die Speisestärke darüber geben und nochmals gut durchrühren, bis eine flüssig-cremige Masse entstanden ist. Anschließend den Eischnee unterheben.

Den Mürbteig zu 2/3 portionsweise in eine gefettete kleine Springform drücken und dabei einen Rand formen. Die Quarkmasse auf dem Boden verteilen und den restlichen Teig in Streuseln darüber krümeln.

Den Käsekuchen im vorgeheizten Ofen bei 150° (Umluft) etwa 45min auf der mittleren Schiene backen. Komplett in der Form auskühlen lassen.

Kommentare:

  1. Allein die Vorstellung, mich würde so ein Kuchen erwarten, wenn ich nach einem harten Tag nach Hause komme....herrlich.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr,sehr lecker!Hab nur leider überlesen,das es für ne 18 er Springform gedacht war :( Somit ist er nur knapp 1 -2cm hoch,aber geschmacklich super.Danke für ein wiedermal tolles Rezept.

    AntwortenLöschen
  3. 1EL Zucker mit dem OSaft kochen, oder die 80g Zucker? ;)

    AntwortenLöschen