Mittwoch, 3. Oktober 2012

Quarkauflauf mit Kirschen


Endlich mal wieder eine Süßspeise, die ausprobiert werden wollte - und mal was anderes als die übliche Pfannkuchen- und Milch- und Grießbreipanscherei. ;-) Der Auflauf ist sehr locker, sehr luftig, geht fix, schön kirschig und vanillig - wenn's dann grade draußen so trüb ist wie heute, passt er perfekt! :-)

Für 2-3 Personen.


Zutaten:

500g Magerquark
1,5 Päckchen Vanillepuddingpulver
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
1 Prise Salz
1 Glas Kirschen (gut abgetropft)


Zubereitung:

Die Eier trennen, das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren, bis die Masse beginnt, weiß zu werden. Dann das Vanillepuddingpulver zugeben, den Quark in die Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren.

Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen, dann mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben.

Eine Auflaufform ausfetten und die Quarkmasse hinein geben. Mit dem Teigschaber gleichmäßig verteilen, dann die Kirschen auf den Quark streuen. Leicht andrücken.

Im vorgeheizten Ofen bei 150° (Umluft, mittlere Schiene) etwa 45min backen.

Kommentare:

  1. mmmmmh lecker - das hört sich echt gut an!
    Lieben Gruß Christin

    AntwortenLöschen
  2. Klingt echt super lecker. Ich mach bei meinem Kirsch-Quark Auflauf immer etwas Gries rein statt dem Puddingpulver.
    Liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
  3. habe den Auflauf letzte Woche gemacht, und er hat allen geschmeckt. Auch nochmal im Backofen aufgewärmt hat er wieder wie frisch geschmeckt!

    AntwortenLöschen
  4. Hey!, glaubst du,ich könnte den auflauf als kuchen backen,mit keksboden,in einer 24-er springform? Muss ich da was beachten/anders machen? Und sind 1,5 packungen puddinpulver nicht bisserl zu viel? Ich denke,für 500 gramm quark tuts auch nur eine packung? Schonmal danke für eine antwort!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir nicht sicher, ob das klappt - der Auflauf fällt recht schnell zusammen, wenn man ihn erst mal angestochen hat. Du kannst es aber gern mal ausprobieren und mir dann berichten! :-)

      Und wenn dir das halbe Packerl zuviel ist, dann lässt es halt weg. ;-) War - soweit ich mich entsinne - so im Rezept angegeben.

      Liebe Grüße,
      Evi

      Löschen
  5. Danke für deine antwor! :) ich hab den auflauf zur sicherheit doch liebe als auflauf gebacken,mit keksboden aber und einer tüte pudding. Er ist wunderbar fluffig geword, ein wahnsinns rezept,danke! :)

    AntwortenLöschen
  6. Super leckeres Rezept!! *****
    Habe nur ein Päckchen Vanillepuddingpulver genommen und über die Kirschen noch Mandelblättchen gestreut! :)

    AntwortenLöschen