Donnerstag, 11. Oktober 2012

Zigeunerbratwurst mit scharfen Ofenkartoffeln


Findet ihr Zigeunersoße auch so toll wie ich? Ich liebe ja Schnitzel oder Geflügel damit! Da mir aber nicht nach Fleisch war, kamen Geflügelbratwürste zum Einsatz. Und wenn schon Paprika, dann richtig: auch auf den Ofenkartoffeln. Mjam! :-)

Für 2 Personen.


Zutaten für die Zigeunerbratwurst:

2 Paar Geflügelbratwürste
1 kleine Paprika, rot
1 kleine Paprika, gelb
1 Zwiebel, rot
200ml stückige Tomaten
2 gut gehäufte EL Ketchup
Salz
Pfeffer
Paprikapulver, mild
Petersilie


Zutaten für die Ofenkartoffeln:

4 große Kartoffeln
Salz
Pfeffer
Paprikapulver, scharf
Chiliflocken, geschrotet


Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und den Chiliflocken bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180° (Umluft, mittlere Schiene) etwa 25-30min backen.

Währenddessen die Paprika waschen, den Strunk und das Kerngehäuse entfernen. Die beiden Paprika in Würfel schneiden, die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratwürste goldbraun anbraten. In Alufolie packen und warm halten.

Im Bratfett nun die Paprikastücke und Zwiebelringe gut anbraten, dann mit den stückigen Tomaten auffüllen und das Ketchup einrühren. Aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Zuletzt die Petersilie unterrühren. 

Anschließend die Bratwürste zurück in die Pfanne geben und mit der Soße bedecken. Etwa 5min durchziehen lassen, dann gemeinsam mit den Ofenkartoffeln servieren.

Kommentare:

  1. Ist Geflügel etwa kein Fleisch? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fleisch im Sinne von Fleisch zum Beißen. Mir ist auch klar, dass in einer Bratwurst Fleisch steckt. Aber mit Fleisch habe ich hier symbolisch von "Schnitzel" gesprochen. ;-)

      Löschen
  2. Mmmh, ich liebe Paprika... =D Habe selbst Paprika auf dem Balkon angepflanzt und über Sommer / anfangs Herbst so einiges ernten können... aus den gepflanzten Samen spriessen auch schon wieder winzige Paprikapflänzchen - also pack ich mir das Rezept doch direkt mal auf die Seite - klingt wirklich lecker und auch sehr einfach!

    Vielen Dank! =)

    Alles Liebe,
    Enana

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt sehr lecker und wäre gerade genau nach meinem Geschmack. :)
    Mal sehen ob ich dein Rezept nächste Woche ausprobiere.

    AntwortenLöschen
  4. waaaah! und ausgerechnet jetzt ist mein Paprikapulver alle!!! ich muss unbedingt neues holen! ^^

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen