Donnerstag, 1. November 2012

Caipirinha-Kuchen


Eigentlich ein Rezept, das mit Sicherheit besser in den Sommer passen würde, wenn man eh schon auf Balkonien oder Terrassien vom Urlaub am Strand mit Cocktail in der Hand träumt. Als ich aber diesen Kuchen in der "Mit Liebe" sah, musste ich ihn unbedingt zeitnah nachbacken. Belohnt wurde ich mit einem wunderbar fluffigen, leckeren Ergebnis. :-)

Für 1 Kuchen (normale Kastenformgröße).


Zutaten:

1 Limette
3 TL Rohrzucker
6 cl Cachaca
250g Margarine
200g Zucker
1 geriebene Limettenschale
4 Eier
350g Mehl
50g Speisestärke
1 Packerl Backpulver
3 TL Puderzucker


Zubereitung:

Eine Kastenform ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Backofen auf 150° (Umluft) vorheizen.

Zunächst die Limette heiß abwaschen und achteln. Die Frucht in ein Glas geben, den Rohrzucker zugeben und mit einem Stößel ausdrücken. Anschließend mit dem Cachaca auffüllen und umrühren.

In einer Rührschüssel die Margarine, den Zucker und die Limettenschale cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren, dann den Caipi durch ein Sieb gießen und in die Schüssel schütten. 

Danach das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver unterrühren, bis ein fester, kaum mehr von den Rührhaken fallender Teig entsteht. Diesen in die Kastenform füllen und mit einem Teigschaber glatt streichen.

Für etwa 45min auf der mittleren Schiene backen, dann heraus nehmen und in der Form auskühlen lassen.

Mit dem Puderzucker bestreuen.

Kommentare:

  1. Woah! Da ist mir die Jahreszeit ehrlichgesagt mal TOTAl egal, so gut finde ich deinen Kuchen ! Habe ein paar Caipi-Fans im Freundeskreis, die würden Freudensprünge machen bei so einem tollen Kuchen ! Danke fürs Rezept!

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Grad mal geguckt - alle Zutaten vorhanden. Ich bin dan mal in der Küche!

    AntwortenLöschen
  3. Meinst Du ,man könnte mit diesem Teig auch cakepops im cakepopmaker machen? liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke schon, dass das funktionieren sollte. ;-) Allerdings habe ich noch nie mit einem Cakepopmaker gearbeitet, sondern immer selbst gebazelt. ;-)

      Löschen