Samstag, 3. November 2012

Gebratener Mozzarella im Parmaschinken



Letztens - wie so viele tolle Dinge in letzter Zeit - irgendwo gesehen und aufgeschrieben. Als ich dann noch meinen geliebten Parmaschinken beim Einkaufen ergattern konnte, war klar, dass es diese Sünde heute geben wird. Gesagt, getan. Ein bisschen habe ich mit Tomatenmark und Kräutern gepimpt, sonst wär's mir wohl zu öde gewesen, aber so: eine wahrliche Geschmacksexplosion! Das gibt's wieder! :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

2 Handvoll Rucola
helle Balsamicocreme
2 Kugeln Mozzarella (à 125g)
4 TL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
italienische Kräuter
8 Scheiben Parmaschinken (100g)
2 EL Olivenöl
Ciabatta


Zubereitung:

Den Rucola aussortieren, waschen und trocken tupfen. Je eine Handvoll auf einem Teller anrichten und diesen mit etwas heller Balsamicocreme beträufeln.

Anschließend den Mozzarella waagerecht halbieren und mit je einem Teelöffel Tomatenmark einstreichen. Sehr kräftig salzen, pfeffern und mit den italienischen Kräutern bestreuen.

Nun je zwei Scheiben Parmaschinken leicht überlappend nebeneinander legen und den Mozzarella darin einwickeln. So auch mit den anderen drei Mozzarellateilchen fortfahren.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Mozzarellapäckchen mit der "Naht" (vom Parmaschinken) nach unten in die Pfanne legen und etwa 2min anbraten. Nach den zwei Minuten wenden und ebenso lange von der anderen Seite anbraten. (So geht das Überlappende nämlich nicht auf.)

Die Mozzarellapäckchen auf den Rucola legen und mit Ciabatta servieren.

Kommentare:

  1. Das könnt ich jetzt auch vertragen ... (:

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich verdammt gut an und sieht auch sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
  3. Woa sieht das lecker aus!! :) wuerde ich sofort probieren!! :)

    AntwortenLöschen
  4. vielen Dank für das tolle Rezept, das wird gleich ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  5. Mit deinen Rezepten könntest du ein Kochbuch und ein Backbuch füllen!
    Fast jedes deiner Rezepte speichere ich mir ab und viele habe ich schon nachgekocht!
    Weiter so!

    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  6. habs heute ohne balsamico gemacht, weil ich keinen essig mag. trotzdem wunderbar!!

    AntwortenLöschen
  7. Super, ich habe das schon mit Ziegenkäse und Feta gemacht, aber Mozzarella habe ich noch nie ausprobiert

    AntwortenLöschen
  8. Gestern Abend wurde mir klar, du verdienst einen Preis! Es gab nämlich die wunderbaren Mozarellapäckchen und sie waren GRANDIOS!!! Und es wird sie Samstag wieder geben. Und eigentlich könnte ich sie auch jeden Tag bis dahin essen... und jeden Tag danach...

    Ganz herzlichen Dank für dieses Rezept!

    AntwortenLöschen