Dienstag, 27. November 2012

Kirschkuchen mit Mascarponecreme und Schokostreuseln



Was für eine Schufterei! Den ganzen Tag stand ich gestern mehr oder weniger und mal mehr und mal weniger fluchend in der Küche. Es galt das Motto: Kuchen müssen her! Dieses Mal fruchtig, frisch und auf die Hand. In der fruchtigen Reihe geht einer meiner liebsten Käsekuchen an den Start: der mit Kirschen und Schokostreuseln. :-)

Für 1 Springform (26cm).


Zutaten für den Boden:

100g Margarine
50g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
150g Mehl


Zutaten für die Mascarponecreme:

250g Mascarpone
250g Magerquark
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
100g Zucker
1 Glas Kirschen


Zutaten für die Schokoladenstreusel:

75g Butter
50g Zucker
3 EL Kakao
1 Prise Salz
1 Ei
175g Mehl
3-4 EL kaltes Wasser


Zubereitung:

Für den Boden die Margarine, den Zucker, Salz, Ei und Mehl miteinander verkneten. Zu einer Kugel formen und etwa 30min im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Kirschen über einem Sieb gut abtropfen lassen. 

Während der Ruhezeit Mascarpone, Quark, Puddingpulver und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts zu einer cremigen Masse verrühren.

Für die Schokostreusel die Butter in Stückchen schneiden und mit dem Zucker, dem Kakao, dem Salz, Ei und Mehl verkneten. Bei Bedarf, wenn der Teig zu trocken ist, noch etwas kaltes Wasser zugeben.

Nun eine Springform (26cm) ausfetten. Den Ofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Teig portionsweise zwischen beiden Händen platt drücken und die Form damit auslegen. Etwaige Lücken mit Hilfe der Finger so verstreichen, dass ein ebener Boden entsteht. Auf den Teigboden die Mascarponecreme streichen. Darauf die Kirschen verteilen und mit Streuseln bestreuen.

Im Ofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 1 Stunde backen. Evtl. ein Stück Backpapier unter die Springform legen, sodass der Ofen nicht durch auslaufende Flüssigkeiten (Fett) verdreckt wird.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und komplett in der Form auskühlen lassen, dann vorsichtig vom Rand lösen.


Kommentare:

  1. Ich wollte nur Bescheid geben, dass ich deinen Kuchen nachgebacken, vorgestellt und direkt zu dir verlinkt habe ;)
    http://machdaslebensuess.blogspot.de/2013/02/232kirschkuchen-mit-mascarponecreme-und.html

    AntwortenLöschen
  2. Der Kuchen schmeckt toal super mit den saftigen Kirschen und der Mascarponecreme. Nur die Menge der Schokostreusel war für meinen persönlichen Geschmack etwas arg viel. Ich hab, was übrig war, einfach für einen anderen Osterkuchen als Verzierung genutzt!
    Danke für das tolle Rezept!

    AntwortenLöschen