Dienstag, 27. November 2012

Orangen-Tarte mit Cointreau



Dieses Ding hat mich gestern am meisten Nerven gekostet! Es klang so unglaublich einfach - am Ende habe ich das Rezept in die Ecke geworfen und mein eigenes Rezept im Kopf zusammen gebastelt - wäre ja gelacht, wenn ich das nicht hinbekomme! Und so kann ich euch heute ein wirklich gelingsicheres Orangen-Tarte-Rezept geben - welches wirklich einfach geht und das Ergebnis so frisch, so cremig, so mmmmh! :-)

Für 1 Tarte (ca. 24cm Durchmesser).


Zutaten für den Teig:

200g Mehl
50g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
125g Margarine


Zutaten für die Orangencreme:

250ml Orangensaft
2 EL Orangenlikör
1 Päckchen Orangen-Zucker, z.B. von Ruf
40g Zucker
1 EL Butter
2 Eigelb
2 EL Sofortgelatine


Zubereitung:

Das Mehl, den Zucker, Salz, Ei und Margarine mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Folie wickeln und im Kühlschrank etwa 30min ruhen lassen.

Eine Tarteform ausfetten und den Teig etwa 0,5cm dick ausrollen (es bleibt etwas Teig über!) und vorsichtig in die Tarteform drücken. Den restlichen Teig ebenfalls ausrollen und Sterne verschiedener Größen davon ausstechen.

Die Form samt Teig nochmals für 30min in den Kühlschrank stellen. Währenddessen den Ofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 

Ein Stück Backpapier abreißen und passend in die Form legen. Erbsen oder andere Hülsenfrüchte darauf verteilen und die Tarte für etwa 20min auf der mittleren Schiene blind backen, dann das Papier entfernen und weitere 10min goldbraun backen. Anschließend die Kekse für etwa 10-12min auf derselben Schiene auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech backen. Beides komplett abkühlen lassen.

Die Tarte nun aus der Form lösen und beiseite stellen.

Den Orangensaft in einen Topf geben, Zucker und Butter zugeben. Unter Rühren aufkochen, dann den Orangenlikör einrühren.  3-4 EL der Orangenmasse abnehmen und mit den Eigelben verrühren. Diese anschließend unterziehen. Die Masse in eine Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen. Wenn die Masse nur noch lauwarm ist, die Sofortgelatine mit Hilfe eines Schneebesens schnell einrühren. Die Orangencreme auf dem Tarteboden verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Einige Stunden vor dem Servieren die Tarte mit den Kekssternchen verzieren. 

Kommentare:

  1. Deine Rezepte sind wirklich toll und ich habe auch schon einiges nachgebacken! :) Ein großes Lob. Allerdings habe ich mich vor ein paar Wochen für die vegane Ernährung entschieden und somit fällt der größte Teil leider raus. Ich wollte dich fragen, ob du vielleicht Lust hättest, ab und an ein veganes Rezept zu posten? Nur als Vorschlag :) Falls nicht, werde ich deinen Blog natürlich weiterhin bestaunen.
    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen