Montag, 31. Dezember 2012

Roggen-Knusperstangen


Hier noch eine kleine Idee für diejenigen, den Silvesterabend in einer kleinen, gemütlichen Runde verbringen und selbst noch ein bisschen Knabberei mitbringen wollen. Funktioniert übrigens genauso gut mit Weizenmehl! Geschmacklich kann man sie zwischen Salzstangerln und Grissini einordnen - jedenfalls eine super leckere Kombination! :-)

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr! 
 

Für ca. 25 Knusperstangen.


Zutaten:

100g Mehl, z.B. Roggenmehl
1/2 Würfel Hefe
50 - 60ml lauwarmes Wasser
1/2 TL Zucker
1/2 TL Salz

3 EL Natron
Salz zum Bestreuen


Zubereitung:

Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser unter Rühren auflösen, dann etwa 10min ruhen lassen.

Anschließend das Mehl, Salz und das Hefewasser miteinander verkneten und wiederum eine Stunde (in warmer Umgebung) gehen lassen.

Den Teig danach nochmals gut durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche länglich ausrollen. In etwa 0,5cm dicke Streifen schneiden.

Nun ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180° (Umluft) vorheizen.

Einen Liter Wasser in einem kleinen Topf erhitzen und das Natron einrühren. Sieden lassen. Vorsichtig einen Teigstreifen nach dem anderen hinein geben, kurz weilen lassen, dann wieder rausfischen und auf das Backblech legen (sehr vorsichtig sein, die Streifen brechen sonst leicht!).

Salz auf die rohen Knusperstangen streuen und im Ofen etwa 20-25min auf der mittleren Schiene backen.

Auf dem Blech abkühlen lassen, dann ablösen. Sollten die Stangen innen noch lätschig sein, diese nochmals für etwa eine halbe Stunde bei 50° im Ofen nachtrocknen lassen.


Kommentare:

  1. klingt lecker =) auch nach Silvester noch ;o)

    Dir auch alles Liebe für 2013!

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Schmecken bestimmt gut mit einem dip!

    AntwortenLöschen