Mittwoch, 19. Dezember 2012

Schneller Blumenkohl-Kartoffel-Auflauf



Wie versprochen für meine liebe Maria ein kleines, feines Rezept mit Blumenkohl, nachdem sie sich letzte Woche bei mir beschwert hat, dass sie nix mit Blumenkohl hier auf dem Blog gefunden hat. Und was hilft besser, als ein Lieblingsessen, wenn man schniefend und triefend durch die Wohnung huscht? ;-) Übrigens ist die verwendete Soße eine der wenigen, die ich komplett fertig kaufe - ich liebe den Geschmack einfach, den schaffe ich selbst nicht so. ;-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

1 kleiner Blumenkohl
ca. 1,5l Gemüsebrühe
3-4 mittelgroße Kartoffeln
ca. 50g gewürfelter Speck
1 Packung Sauce Hollandaise, z.B. von Thomy
Petersilie


Zubereitung:


Zunächst die Kartoffeln säubern und im kochenden Wasser gar kochen. Etwas abkühlen lassen, dann pellen. In etwa 1cm dicke Scheiben schneiden.

Das Grüne vom Blumenkohl entfernen und diesen in kleine Röschen zupfen. Kurz abwaschen und grob säubern.

Die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen, aufkochen lassen und den Blumenkohl darin etwa 10-15min auf mittlerer Stufe garen.

Währenddessen eine Auflaufform leicht fetten und die Kartoffelscheiben damit auslegen. Den gewürfelten Speck darüber verteilen.

Nun die Blumenkohlstückchen abgießen und in die Auflaufform geben. Mit der Sauce Hollandaise übergießen und für etwa 15-20min im vorgeheizten Ofen bei 180° (Ober-/Unterhitze, mittlere Schiene) überbacken.

Mit Petersilie bestreut servieren.

Kommentare:

  1. ja ich finde von thomy die soße auch klasse..mehr liebe ich aber davon den geschmack der bechamel.
    das rezept erinnert mich an eins aus der zeitschrift lecker oder wie die heißt..es kann auch von tim mälzer sein..blumenkohl bechamelsoße schinken schnittlauch mit käse überbacken..und man denk tnicht mehr an die kalorien ;]

    AntwortenLöschen
  2. Direkt heute Mittag nachgekocht :) Wir haben noch ein bisschen nachgewürzt, aber war sehr lecker! Blumenkohl mit Sauce Hollandaise geht sowieso immer.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Wie immer ein tolles Rezept! habe nur ne bitte, könntest du vielleicht eine Druckoption dazufügen (z.B. Print-Friendly)? Ich drucke mir immer deine Rezepte um sie dann nachzukochen und mit einer Druck-Option würde das noch flotter gehen :) Pinterest-Widget wäre auch ganz nett! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Druckversion ist schon erledigt, danke für den Tipp! ;-) Über Pinterest muss ich mir noch Gedanken machen. ;-)

      Löschen
  4. ohh, da freue ich mich gerade, weil ich zufällig alle Zutaten zuhause habe und das sofort nachkochen will! mjam!
    übrigens ist die Hollandaise-Sauce von Thomy auch die einzige, die ich fertig kaufe und nicht selber mache - die ist einfach zu lecker! außerdem sind meine eigenen Versuche eine Hollandaise zu machen bis jetzt immer kläglich gescheitert.. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Da geht es Dir wie mir Thomy ist die Beste :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde die Sauce selbst machen. Bechamel Sauce geht doch so einfach und soooo schnell. LG -Martina-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht ja auch nicht um die Bechamel...sondern um die Hollandaise ;-)

      Löschen
  7. hallo leute

    ihr müsst mal die fertige sauce hollandaise von lukull probieren ,die ist der knaller

    AntwortenLöschen
  8. das Rezept ist absolut nichts neues,mit käsesauce vielleicht sogar schmackhafter und kalorienarmer

    AntwortenLöschen