Sonntag, 23. Dezember 2012

Spaghetti mit vegetarischer Bolognese



Und schon wieder etwas, das ich bei Tim Mälzer abgeguckt habe und in meiner Version gekocht habe. Unfassbar lecker, man vermisst das Fleisch wirklich überhaupt nicht! Gibt's definitiv wieder! :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

125g Spaghetti

250g Champignons
1 mittelgroßer Kräuterseitling
1 kleine Karotte
1 Stange Staudensellerie
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 EL Tomatenmark
1 Dose stückige Tomaten
ca. 100ml Wasser
Salz
Pfeffer
Thymian
Rosmarin
italienische Kräuter, z.B. von Knorr
40g Parmesan


Zubereitung:

Die Champignons und den Kräuterseitling waschen, putzen und grob zerkleinern. Im Mixer zu kleinen Stückchen zerhacken und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Ofen bei 50° (Ober-/Unterhitze) auf der mittleren Schiene etwa 30min trocknen lassen.

In der Zwischenzeit die Karotte, die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Den Staudensellerie waschen. Alles in kleine Stückchen schneiden.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne zerlassen und sehr heiß werden lassen. Die Pilze darin einige Minuten scharf anbraten, dann das restliche Gemüse zugeben und genauso lange nochmals weiterbraten. Dann das Tomatenmark einrühren und mit den stückigen Tomaten und dem Wasser aufgießen.

Die Soße aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin und den italienischen Kräuter abschmecken. Etwa 30min auf mittlerer Stufe köcheln lassen.

Die Spaghetti nach Packungsanweisung im kochenden Salzwasser al dente kochen.

Kurz vor Ende der Garzeit der Spaghetti die Hälfte des Parmesans in die Bolognese einrühren.

Die Nudeln abgießen und in Tellern verteilen. Die Soße darüber geben und mit dem restlichen Parmesan und ein paar Kräutern bestreut servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen