Sonntag, 9. Dezember 2012

Weihnachtliche Pute in Orangen-Sahne-Soße



Da ich die letzten Jahre immer wieder gefragt wurde, was man denn an Weihnachten auf den Tisch stellen könnte, wenn Gäste zu Besuch kommen, habe ich dieses Jahr schon ein bisschen früher dran gedacht und ein paar leckere Sachen ausprobiert, die ich nun mit euch teilen möchte. Den Anfang macht eine leckere, saftige Putenbrust in einer unglaublich tollen Orangen-Sahne-Soße. :-)

Für 4 Personen.


Zutaten:

ca. 750g - 1kg Putenbrustfilet
1 Bund Suppengrün (Sellerie, Lauch, Karotte, Petersilie)
1 große Zwiebel
300ml Gemüsebrühe
300ml Sahne
2 kleine Döschen Hühnerbouillon, z.B. von Knorr Sauce Pur
1 große Orange
geriebene Orangenschale
Salz
Pfeffer
etwas Zucker
1 EL Speisestärke


Zubereitung:

Das Putenbrustfilet gut salzen und pfeffern. Eine große Bratenpfanne ausfetten und die Putenbrust hinein legen.

Das Suppengemüse und die Zwiebel (gehäutet) in grobe Stücke schneiden und um das Fleisch legen. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und für etwa 45min auf der mittleren Schiene im Ofen (175°C, Umluft) garen.

In der Zwischenzeit die Orange halbieren, den Saft auspressen und das restliche Fruchtfleisch von der Schale lösen. 

Die Sahne, die Hühnerbouillon, den Orangensaft, das Fruchtfleisch, geriebene Orangenschale, Salz, Pfeffer und Zucker miteinander verquirlen.

Nach den 45min Garzeit die Sahnemischung über das Fleisch gießen und für weitere 45min im Ofen ziehen lassen. Dabei etwa alle 10-15min mit einem Schöpflöffel mit der Sahnebrühe übergießen. 

Wenn der Braten fertig ist, die Pfanne aus dem Ofen nehmen und den Braten nochmals in Alufolie wickeln und im Ofen aufbewahren. 

 Mit einem Pürierstab das Suppengemüse in der Soße sehr fein pürieren und in einen kleinen Topf umfüllen. Diesen auf den Herd stellen und nochmals aufkochen lassen. Zuletzt die Speisestärke in etwas Wasser auflösen und in die Soße gießen. Unter Rühren etwa 2min köcheln lassen, bis die Soße etwas eindickt.

Mit Kartoffelplätzchen (Rezept) und Blaukraut servieren.



1 Kommentar:

  1. Hab's Grade für mich und meinen Freund gemacht. War sehr lecker, würde nur mehr Orangen nehmen für 4 Leute. Lg

    AntwortenLöschen