Mittwoch, 2. Januar 2013

Ein Frühstück am Morgen...



... vertreibt Kummer und Sorgen. 

Kummer und Sorgen gibt es zum Glück nicht, dafür aber ein paar entspannte restliche Tage, bevor wir wieder mit vollem Elan ins Arbeitsleben zurück kehren. Und was eignet sich besser dafür, als ein wunderbares Frühstück, um in einen sonnigen, gemütlichen Tag zu starten? :-)

Meine liebsten Croissants sind nicht vom Bäcker, sondern zum Aufbacken im eigenen Backofen. Dazu ein bisschen Butter und Marmelade, ein frisch gepresster Saft und ein wenig Obst.


Wie frühstückt ihr am liebsten? :-)

Kommentare:

  1. Oh ja, Frühstück muss bei mir auch immer sein! Unter der Woche gibt es bei mir morgens ein selbst gemischtes Früchtemüsli mit frischem Obst und Naturjoghurt. Am Wochenende holen wir dann gerne frische Brötchen und Wurst und frühstücken ausgiebig mit selbst gemachten Marmeladen, Orangensaft und einem weich gekochten Ei! Herrlich :)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Frühstück!
    In sämtlichen Variantem, ob Müsli, Toast, Brötchen, ... .
    Das Einzige was ich morgens nicht mag, sind herzhafte Sachen!

    AntwortenLöschen