Mittwoch, 2. Januar 2013

Vegetarische Calzone (mit Pilz-Käse-Füllung)


Mögt ihr eine leckere Calzone auch so gern wie ich? Bisher habe ich sie immer mit Schinken und Salami und mehreren Gemüsesorten gefüllt, dieses Mal hat mich ein Bild bei tumblr dazu inspiriert, mal eine reine Pilz-Version davon zu machen. Ein bisschen Tomatenmark und herrlich geschmolzener Mozzarella dazu - und schon hat man ein superleckeres Abendessen. :-)

Für 2 Personen.


Zutaten für den Teig:

130g Weizenmehl
70g Roggenmehl
ca. 100ml lauwarmes Wasser
1/2 Würfel frische Hefe
3 EL Olivenöl
1 Prise Salz


Zutaten für die Füllung:

3-4 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
italienische Kräuter, z.B. von Knorr
ca. 100g frische Champignons
125g Mozzarella


Zubereitung:

Die beiden Mehlsorten mischen und in eine Schüssel sieben. Olivenöl und Salz zugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts fix verrühren. Die Hefe im lauwarmen Wasser unter Rühren auflösen und zu der Mehlmasse geben. Nochmals mit den Knethaken durchkneten, bis ein glatter, nicht mehr klebriger Teig entstanden ist, der sich locker vom Schüsselboden löst. 

Den Teig mit Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort (z.B. auf der Heizung) mindestens eine Stunde ruhen lassen.

Den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben.

Nun die Champignons waschen, putzen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Den Mozzarella halbieren und dann ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

Als Nächstes den Teig nochmal durchkneten und in zwei gleich große Stücke teilen. Diese mit Hilfe eines Nudelholzes auf der bemehlten Arbeitsfläche länglich ausrollen.

Beide Teigfladen mit dem Tomatenmark bestreichen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise der italienischen Kräuter würzen. Die Hälfte des Käses darauf einer Teighälfte verteilen, dann die Pilze darüber geben. Nochmal ordentlich mit den Kräutern würzen, dann mit dem restlichen Käse belegen. Die nicht belegte Seite auf die belegte Seite klappen und den Rand andrücken. Mit etwas Wasser die Ränder mit dem Teig verstreichen und somit verbinden (so gehen sie später beim Backen nicht auf). 

Mit der zusammengefalteten Seite nach unten auf das Backblech legen und auf der mittleren Schiene etwa 20min backen.

Kommentare:

  1. Tolles Rezept, passt genau zu meinem momentanen Plan :)
    Werde ich direkt ausprobieren
    Lg Nicole

    AntwortenLöschen
  2. sieht echt toll aus!! i like :-)

    lg von ichalslebensmittelpunkt.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  3. mmmmmmmh, darauf hätte ich jetzt wirklich Apettit :D
    ich kenne Calzone noch so, dass man auf die fertige Calzone (schon fertig zusammengeklappt) noch etwas Tomatensoße gibt und noch etwas Käse drüber streut bzw Scheibenkäse legt. dann wird es von oben nicht so trocken =)

    AntwortenLöschen
  4. habe gerade den teig gemacht :-)) mein erster selbst gemachter teig..er ruht gerade :-) freu mich echt schon sehr darauf!! ich liebe deine rezepte!!

    AntwortenLöschen