Freitag, 8. Februar 2013

Cannelloni mit Räucherlachs & Hüttenkäse



Moah! Boah! *sabber* Diese Cannelloni waren gigantisch! Sowas von lecker, mjam, wow, mampf! Manchmal ist es eben doch gut, wenn man über den Tellerrand guckt und die Eigenvariante von Rezepten aus englischsprachigen Kochzeitschriften versucht. So muss gutes Essen schmecken! :-)

Für 1 Auflaufform (etwa 20x30cm)


Zutaten:

etwa 8 Röllchen Cannelloni
1 Scheiben Vollkorntoast
150g Räucherlachs
200g Hüttenkäse
1 EL Zitronensaft
2 EL Petersilie
Pfeffer
200g saure Sahne
1 Kugel Mozzarella
ca. 2-3 EL Parmesan, gerieben


Zubereitung:

Den Backofen auf 180° (Umluft) vorheizen. Eine Auflaufform bereit stellen.

Die Scheibe Toast im Toaster kross anrösten, dann in kleine Würfelchen schneiden. Diese in eine Schüssel geben. Den Lachs in schmale Streifen schneiden. Ebenfalls in die Schüssel geben. Nun den Hüttenkäse, den geriebenen Parmesan und den Zitronensaft dazu geben und alles gut miteinander verrühren. Mit der Petersilie und dem Pfeffer abschmecken.

Danach 2/3 der Masse mit Hilfe eines Teelöffels in die Cannelloni füllen und diese in die Auflaufform schichten.

Die saure Sahne unter die restliche Füllung mischen und nochmals mit Pfeffer und Zitronensaft nachwürzen. Über den Cannelloni verteilen.

Zuletzt den Mozzarella in kleine Würfel schneiden und die Nudeln damit bestreuen.

Im Ofen etwa 30min auf der mittleren Schiene überbacken.

Kommentare:

  1. jetzt habe ich um diese uhrzeit noch hunger bekommen ._. <3

    AntwortenLöschen
  2. Juhu, mal eine neue Cannelloni-Variante! ;-) Die klingt wirklich sehr lecker und kommt direkt auf die Nachkochliste.

    Viele Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  3. Das Gekleckere mit dem Befüllen der Cannelloni umgeht man übrigens, indem man frische Lasagneblätter zusammenrollt :)

    AntwortenLöschen
  4. Sieht sehr toll aus! Ist auch auf meine Nachkochliste gelangt :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab ja noch nie mit Canneloni gekocht, aber scbon so viele tolle Rezepte gesehen. Hüttenkäse und Räucherlachs klingt super, das schmeckt mir sicher, weiss ich jetzt shcon. Wäre ein Anfang für überbackene Canneloni in meiner Kochhistorie.

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt sowas von megalecker, wird in jedem Fall nachgekocht! Danke!

    AntwortenLöschen