Samstag, 16. Februar 2013

Gegrillte Garnelen-Lachs-Spieße



Eines Abends, im Hause Küchenzaubereien, nachdem die Teller leer waren: "Stellst du das auch in den Blog?" - "Ja, hab ich schon vor. Wieso?" - "Gut. Das muss rein. Sowas unglaublich Leckeres!". Und wenn ich das von einem eigentlichen Garnelenverschmäher höre, dann hat das schon was zu sagen. Und es war wirklich äußerst köstlich! :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

250g Garnelen(schwänze)
250g Lachs
6 EL Öl, geschmacksneutral
2 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
Pfeffer
1 EL Petersilie
1 Limette, geviertelt


Zubereitung:

Den Kontaktgrill aufheizen lassen. (Wer keinen Kontaktgrill hat, nimmt später die Pfanne dafür.)

Die Knoblauchzehe häuten, in Scheiben schneiden und zu sehr kleinen Würfeln hacken. Gemeinsam mit dem Öl, dem Zitronensaft, etwas Pfeffer und der Petersilie verrühren.

Die Garnelen und den Fisch abwaschen und trocken tupfen. Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden.

Beides nun durch die Marinade ziehen und abwechselnd auf Schaschlikspieße stecken.

Im heißen Kontaktgrill etwa 10min grillen, dann mit den Limetten und etwas Remoulade servieren. (In der Pfanne benötigen die Spieße etwa 15min - ungefähr 7-8min von jeder Seite gut anbraten.)

Kommentare:

  1. Recht hat er ;). Danke für die tolle Idee. Sieht köstlich aus!

    AntwortenLöschen
  2. Das glaube ich gerne, es sieht wirklich sehr lecker aus!!!

    AntwortenLöschen
  3. Da läuft einem ja schon beim anschauen das Wasser im Mund zusammen. Sehr lecker sieht es aus. Wird auf jeden Fall bei uns nachgekocht.

    AntwortenLöschen
  4. Wow sehr lecker...da möchte man doch glatt gar keine Semmel zum Abendbrot ;)

    AntwortenLöschen