Montag, 4. Februar 2013

Hähnchen in Pilz-Ricotta-Soße


Die Idee habe ich aus der "Für jeden Tag". Geschnetzeltes geht einfach immer und wenn es dann noch mit Geflügel gemacht wird und Spätzle zu finden sind: yummie! Im Kühlschrank wartete noch eine halbe Packung Ricotta auf ihren Einsatz, sodass ich kurzerhand eine Pilz-Ricotta-Soße statt der üblichen Sahnesoße gemacht habe. Eine superleckere Variante, die ich mit Sicherheit öfter mal servieren werde. :-)

Für 4 Personen.


Zutaten:

400g gemischte Pilze (z.B. Champignons und Kräuterseitlinge)
1 Zwiebel
3-4 Hähnchenbrustfilets (ca. 650g)
50ml Weißwein
200ml Geflügelbrühe
150g Ricotta
Salz
Pfeffer
Petersilie


Zubereitung:

Die Zwiebel häuten, halbieren und in kleine Würfel schneiden. Die Pilze waschen, putzen und in Scheiben schneiden.

Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. 

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelstückchen und Pilzscheiben darin braun anbraten, dann heraus nehmen und beiseite stellen.

Im Bratfett nun die Hähnchenstücke unter mehrmaligem Wenden leicht braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch mit dem Weißwein ablöschen. Dann den Ricotta einrühren und mit der Geflügelbrühe aufgießen. Die Pilze und die Zwiebeln zugeben und etwa 20min unter gelegentlichem Rühren einköcheln lassen. 

Die Soße mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

Gemeinsam mit Spätzle servieren.

1 Kommentar:

  1. Du kochst immer sooo leckere Sachen!! Das Hähnchen muss ich die Woche mal nachkochen, ich liebe Ricotta (Spätzle sowieso)!

    AntwortenLöschen